Nächster Node?

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
aCiD

#25 Ungelesener Beitrag von aCiD » 10.01.2004 14:00

Ich hab das mal eben durchgerechnet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
2 AMD Athlon XP 2500+ 179,80 ¤

2 Arctic Cooling Coppersilent 2 TC 57,80 ¤

2 Asus A7V8X-X 119,80 ¤

2 Infineon 256MB 77,80 ¤

Summe: 435,20¤

Das oben ist das Angebot von Snogard, das ich mir eben durchgerechnet hab, die Kühler sind schweineteuer bei denen... :-(
Aber ich wäre für Gehäuse, aber das sollte eher ^rooot^ entscheiden, bei dem stehn sie ja schließlich... (oder hab ich da jetzt was verwechselt?*g*)

Ich rechne nochmal bei www.e-bug.de nach...

Also

2x Arctic Cooling Copper Silent 2 TC je 14,99¤, also 29,98¤
2x Asus A7N8X-X nForce2 400 Lan+Sound je 68,44¤, also 136,88¤
2x AMD Athlon XP Barton 2500+ , FSB333 je 80,11¤, also 160,22¤
2x 256MB DDRRAM TwinMos PC400 CL2,5 je 40,59¤, also 81,18¤
macht insgesamt 397,32¤

Greetz
aCiD

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#26 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.01.2004 15:07

Dann hääten wir noch ca. 260 Euro und monatliche Stromkosten von 100 Euro!

Dann würde dass Geld bis max. Ende März reichen!
Bild

aCiD

#27 Ungelesener Beitrag von aCiD » 10.01.2004 15:49

Demnach sollten wir vielleicht 1 Node und 4 Gehäuse kaufen, oder?? Also ich meinte jetzt so billig-Gehäuse das Stück für max. 20¤bei ebay, wie den Link, den ich bereits gepostet hatte, da es keinen Sinn macht 1. ^rooot^´s Tisch vollzuknallen und Rechner so hinzulegen und 2. einfach mal Nodes zu kaufen, ohne die Stromkosten zu überblicken...

Greetz
aCiD

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21017
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#28 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.01.2004 16:10

Der Barton XP2500+ hat sich meiner Ansicht nach in der vorliegenden Hardwarezusammensetzung nicht etablieren können (Übertaktung funktioniert nicht zuverlässig), da wir nicht mehr das korrekte "stepping"-Modell bekommen haben. Weiterhin denke ich, daß root dankbar sein wird, wenn ihm kein anderes Mutterbrett vorgesetzt wird, da mit dem Shuttle nun alles ausgeknobelt ist und die Kiste ja auch einwandfrei zu laufen scheint. Aus diesem Grund halte ich es für sinnvoll, die bereits vorliegende Hardware erneut zu kaufen, aber den XP2500+ durch den XP2400+ zu ersetzen. Da dieser eine höhere Takfrequenz besitzt, dürfte das System bei niedrigerem Preis mehr leisten, nochzumal ich nicht der Ansicht bin, daß ein größerer 2nd Level Cache bei aktuellen dc Projekten ohnehin nicht viel bringt.

Michael.

P.S.: Für Gehäuse wäre mir das Geld zu schade, da kann man evt. besser etwas selbstbauen.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

aCiD

#29 Ungelesener Beitrag von aCiD » 10.01.2004 16:47

Ich hab auch das Asus-Board schon verbaut und dies ist absolut gut zu verbauen, damit sollte es keine Probleme geben, aber wir können ja aus Tradition das Shuttle nehmen...*g*

Dann mal eben die neue Rechnung, von www.mix-computer.de
2x AMD Athlon XP 2400+ 80¤, also 160¤
2x 256MB DDRRAM Kingston PC400 CL2,5 51¤ also 102¤
2x Shuttle AN35N 400 57,47¤, also 114,94¤
2x Arctic Cooling Copper Silent 2 6,80¤, also 13,60¤

insgesamt: 390,54¤

Greetz
aCiD

^r00t^

#30 Ungelesener Beitrag von ^r00t^ » 10.01.2004 16:49

Ich bin auch UNBEDINGT für weitere Shuttle Boards. Das mit dem OnBoard LAN funzt ohne Probleme, trotz freakel hack treiber.
Mit einem anderen Board müsste ich wieder viel Zeit investieren um das zum Rennen zu bekommen... und vielleicht geht es dann auch mal gar nicht.

Ich bin weiterhin dafür für einen weiteren Node den 2400+er zu nehmen, denn der ist günstiger.

Zu Gehäusen: find ich überflüssig. Ich überlege gerade die Boards in ihre Verpackungen zu verbauen... also Löcher für Lüftung und Kabel reinzuschneiden und sie so erstmal hinzustellen.
Wenn das mit dem neuen Job klappt, dann gibts für den Cluster ein Regal, oder ähnliches... bis dahin stören mich 3, 4 oder 5 Rechner auf dem Tisch nicht.

Ihr glaubt gar nicht wie leise die Dinger sind... hehe... lediglich ein leises Platten klappern ab und an... hehe.

aCiD

#31 Ungelesener Beitrag von aCiD » 10.01.2004 17:06

Ok, musst du wissen, is ja dein Tisch...*g*
Das mit dem Board, das Onboard-Lan funzt bei dem Asus auch wunderbar, Treiber-Probleme hatte ich keine, kostet auch fast das selbe, und der 2400+ kostet satte 3¤ weniger...*g* :-P

Greetz
aCiD

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21017
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#32 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.01.2004 17:10

aCiD hat geschrieben:Ich hab auch das Asus-Board schon verbaut und dies ist absolut gut zu verbauen, damit sollte es keine Probleme geben, aber wir können ja aus Tradition das Shuttle nehmen.
Das hat weniger mit Tradition zu tun als viel mehr damit, daß mit diesem Board das Booten übers Netz und ohne GraKa funktioniert. :wink: Im übrigen sind die Shuttle Mobos rattenschnell, zuverlässig, exzellent ausgestattet und zudem preislich supergünstig.

Auch wenn das jetzt hier nicht sonderlich zur Sache tut nochmal 'nen Tipp warum nForce2 MoBos sich auch zum Übertakten besser eignen als VIA Mobos. Bei ersteren beeinflusst nämlich offenbar die CPU/FSB-Übertaktung nicht den PCI- und AGP-Bus (las ich neulich in einem Overclocking-Bastelforum - hoffe es ist korrekt). :attention:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

#33 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 10.01.2004 19:36

aCiD hat geschrieben:Das mit dem Board, das Onboard-Lan funzt bei dem Asus auch wunderbar, Treiber-Probleme hatte ich keine[...]
Der Witz beim Cluster ist aber, daß der LAN-Treiber in den Kernel hineinkompiliert werden muß - und einen solchen gibt es von nVidia (noch) nicht. Die geben die Treiber nur als separat zu ladende Module heraus - was beim Booten über das LAN aber nicht möglich ist.
Dafür haben wir eine Hack gefunden, der auf den Shuttle-Boards funktioniert - ob der auch auf anderen nForce2-Boards geht, wissen wir nicht.

Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

#34 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 10.01.2004 19:42

^r00t^ hat geschrieben:Zu Gehäusen: find ich überflüssig. Ich überlege gerade die Boards in ihre Verpackungen zu verbauen... also Löcher für Lüftung und Kabel reinzuschneiden und sie so erstmal hinzustellen.[...]
Bei Aldi gibts doch diese relativ tiefen Obstkisten aus Karton - die sind sehr stabil und stapelbar. Nimm Dir doch ein paar von denen mit, schneid Löcher in die Seitenwände, damit die Lüftung stimmt, dann solltest du die Nodes auch übereinander stapeln können.

^r00t^

#35 Ungelesener Beitrag von ^r00t^ » 11.01.2004 10:52

SpeedKing hat geschrieben:
aCiD hat geschrieben:Das mit dem Board, das Onboard-Lan funzt bei dem Asus auch wunderbar, Treiber-Probleme hatte ich keine[...]
Der Witz beim Cluster ist aber, daß der LAN-Treiber in den Kernel hineinkompiliert werden muß - und einen solchen gibt es von nVidia (noch) nicht. Die geben die Treiber nur als separat zu ladende Module heraus - was beim Booten über das LAN aber nicht möglich ist.
Dafür haben wir eine Hack gefunden, der auf den Shuttle-Boards funktioniert - ob der auch auf anderen nForce2-Boards geht, wissen wir nicht.
Naja, gut... also der Treiber wird sicher mit jedem anderen nforce2 MoBo laufen... aber wir wollten ja auch eine Homogene Umgebung... sprich erstmal solange es die Komponenten gibt die gleichen nehmen.

Ich wäre lediglich dafür, mal einen Qualitäts RAM Riegel zu kaufen um vielleicht doch nochmal einen der 2500+er auf 3200+er zu bekommen.
Denn schnell war das Viech damit wie sau. ;-)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21017
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#36 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 11.01.2004 10:58

^r00t^ hat geschrieben:Ich wäre lediglich dafür, mal einen Qualitäts RAM Riegel zu kaufen um vielleicht doch nochmal einen der 2500+er auf 3200+er zu bekommen. Denn schnell war das Viech damit wie sau. ;-)
Kauf einen CORSAIR DDR-400 Cl2,0 LL 256 MB-Riegel (ab 69,- Euro): http://www.geizhals.at/deutschland/a44444.html

Mein Knochen läuft damit momentan auf 2-2-2-5-1T bei 333 MHz (bei 400 MHz BIOS RAM "latency" auf 2-2-2-6-1T einstellen). Dann diesen Riegel in einen der XP2500+ Maschinen einsetzen. Sollte die Kiste dann stabil auf XP3200+ laufen, würde ich vorschlagen, demnächst zwei weitere CORSAIR zu kaufen, die XP2500+ damit auszustatten und die anderen RAM-Module für neue 2400+ "nodes" einzusetzen. Wir hatten das in Berlin ja kurz besprochen...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“