RKN-Usergruppe

Hier findest Du alles zur Organisation, Durchführung und den Resultaten unserer Wettkämpfe, Challenges und Races

Wollen wir eine RKN-Usergruppe

Umfrage endete am 11.07.2016 09:34

1. wollen wir bestimmte Aktivitäten ad hoc im jeweiligen Thread angehen?
11
61%
2. wollen wir eine Reaktivierung der Taskforce als geschlossene Usergruppe (wie SG aktiv und P3D Kavallerie)?
6
33%
3. wollen wir eine ganz neue Usergruppe (weil die TF schon traumatisch belastet)?
1
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 18

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: RKN-Usergruppe

#25 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 06.07.2016 20:43

Kolossus hat geschrieben:Und wieviel von all den Registrierten sind noch aktiv? Viel ist das bestimmt nicht... :uhoh:
ich hab mich schon gemeldet :P

wir sind halt ne kleine truppe - sei froh, dass sich noch irgendwas bewegt :bugeye:
Bild

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5883
Registriert: 23.07.2001 01:00
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: RKN-Usergruppe

#26 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 06.07.2016 22:25

Also unter dem Aspekt das ein Race / eine Challenge nur für einen virtuellen "Schwanzvergleich" (mit unlauteren Tricks) genutzt wird, bin ich eh' nicht zu haben ... Wenn WUs zerstört werden oder anderweitig manipuliert wird ist der Sinn und Zweck von DC nicht mehr gegeben.

Mein Vorschlag bleibt weiterhin ...

TF behalten ...
Ggf. einen anderen Namen geben (der zu finden wäre) ...
Einen aktiven User in Charge setzten (der in erster Linie den DC-Gedanken nicht aus den Augen vierliert und zweitens alle Races und Challenges koordiniert und selbst 1-2 im Jahr intern und ggf. "global" initiiert ...
Einen weitern aktiven User ins Boot holen, damit bei Ausfall o.ä. des ersten Users kein erneuter Einbruch der TF entsteht ...
Intern hätte den Vorteil / soll neue User zum Race zu Challenges neugierig machen / global setzt RKN in anderen Webseiten bzw. Projekten den Fokus ...

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4080
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: RKN-Usergruppe

#27 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 07.07.2016 06:24

Ich bin für eine Fortführung der alten oder Gründung einer neuen Taskforce, die sich nicht nur bei Races koordiniert, sondern auch darüber diskutiert, welche Projekte z.B. für eine Plazierung in der Formula gefüttert werden könnten.
Auch unser Rosetta-Run ist ja mit über die alte Taskforce gelaufen.
Es wäre natürlich wichtig, daß sich dann auch nur Leute dafür melden, die wirklich ihre Kisten in die entsprechende Richtung schwenken - ohne Wenn und Aber.

Ich selbst müßte da dann schon wieder einschränken: Und wenn sie das Zeug überhaupt rechnen können, denn das hängt teilweise schon an der Auswahl des Betriebssystems und seiner Versionsnummer.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
www.rekorn.de
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 721
Registriert: 02.06.2003 15:11
Wohnort: Berlin

Re: RKN-Usergruppe

#28 Ungelesener Beitrag von www.rekorn.de » 07.07.2016 06:48

Ich sah die Taskforce immer wie eine Art RKN Feuerwehr. Sie wird immer dann eingesetzt wenns brenzlig wird. Sei es bei einem offiziellen Race oder wenn der Abstand zu einem anderen Team zu eng wird bzw überholt werden könnte. Daher finde ich Taskforce ist schon der richtige Begriff. Ich frag mich nur was die Geheimniskrämerei soll bzw. was für Taktiken da kommen sollen, außer Ansagen wann zu einem bestimmten Projekt gewechselt wird bzw wann gebunkert und freigelassen wird. Ich finde es ein wenig übertrieben. Was sollen generische Mannschaften durch das Mitlesen denn ändern können? Noch mehr und schneller Rechnen? Ne Rundmail für die Taskforce reicht zusammen mit dem link zum thread wo diskutiert wird. Der letzte Penthalon war ein Musterbeispiel wenn das Bunkern früher und besser erklärt worden wäre, aber das wurde ja bereits angegangen. So ne rundmail kann gern 2 wochen vor dem bunkerzeitpunkt kommen, ich spring nicht gleich auf und stell meine Rechner um wenn RKN mir schreibt.
shit happens, everyday
Bild

Felix2015

Re: RKN-Usergruppe

#29 Ungelesener Beitrag von Felix2015 » 07.07.2016 07:30

@www.rekorn.de :good:
Die mögliche Handhabung einer wie auch immer geformten RKN-Feuerwerk liest sich bombastischer als es banal ist; nämlich genauso wie du beschrieben.
Im Zusammenhang mit dem vergangenen Pentathlon hatte ich geschrieben, dass das RKN-Team keinen Grund für Geheimniskrämerei hat.
Warum auch? Sowohl das Team SG als auch das Team P3D und sowieso das Team Cridcoin sind uns von der Erfahrung und von der Rechenpower dermaßen überlegen, dass wir die jenigen sind, die bei ihnen das eine oder andere lernen können. Beim Team Meisterkuehler wäre das schon etwas anderes ...

Ich schreib es nochmal knapp aus meiner Sicht:
Ein kleiner - feiner - bescheidener abgeschirmter thread (RKN-Feuerwehr) dient dazu, sich darüber abzustimmen, ob wir überhaupt wo und wann tätig werden wollen;
sei es bei einem eigenen oder internationalen Race sowie beim puschen bei der Formula / BOINC-Ranking.
Ende der Durchsage.
Ganiert mit eventuellen Bunker-Strategien sowie Tips und Tricks.

Das Pentathlon hat bewiesen, dass das auch möglich ist ohne eine RKN-Feuerwehr; bestenfalls die vorherige Mobilisierung wäre noch zu optimieren.
Dennoch gilt es zwei Aspekte zu bedenken.
1) Ich finde es vom Grundsatz eher ambivalent, wenn im Forum jedermann User darüber abstimmt, ob sich das Team RKN an diesem oder jenen run beteiligt, obwohl etliche Member aus anderen Teams sich hier herumtreiben und durchaus abstimmen könnten im Sinne ihres Teams.
Zwar vermute ich, dass die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkung gering ist, dennoch theoretisch - praktisch - vom Prinzip möglich.
Andererseits sollte mensch vielleicht keine "Feindbilder" aufbauen, denn letztlich sind wir doch alle durchdrungen vom heiligen geist des DC ... :wink:

2) Bei den beiden letzten Debatten / Durchführung der RKN-Race "Poem" und "Rosetta" fand ich es operativ problematisch keinerlei Vorstellung zu haben, wie groß eigentlich der aktive Kern eines wie auch immer gearteten RKN-Race ist und daraus resultierend wie hoch ist die Durchschlagskraft. Mit der zeit kennt man ja die Member und weiß ihre Power und Launen einzuschätzen. daraus läßt sich dann eine Einschätzung erstellen, ob a) das Ziel überhaupt realistisch und b) in welchem Zeitrahmen es erreichbar ist.
Beide RKN-Race waren nur mäßig Erfolg beschieden und zwar durch völlige Fehleinschätzung der verfügbaren (und auch gerne zu verfügung gestellten) "manpower".

Im Grund genommen sind das die beiden Aspekte für das Fundament einer Race-Kultur.

Doch wie gesagt: Es geht auch komplett ohne solche Überlegungen.

Benutzeravatar
Stimpy
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 342
Registriert: 12.03.2011 11:00
Wohnort: Bochum

Re: RKN-Usergruppe

#30 Ungelesener Beitrag von Stimpy » 07.07.2016 07:58

Ich bin hin und her gerissen! Eine TF wäre schon cool, da bin ich sofort dabei! Aber an den letzten beiden Races hat man gut gesehen, dass es auch ohne geht.

Wenn wir eine TF weiterführen, in welcher Form auch immer, muss natürlich vorher klar sein, was wir mit dieser TF bezwecken wollen, welche Ziele wir verfolgen.
Wie schon von anderen im Forum erwähnt sind wir vermutlich nur eine Hand voll Leute, aber auch mit wenigen können wir Projekte puschen, Milestones erreichen, Plätze gut machen, etc.

Wie beim Rosetta-Run gesehen ist es vom Vorteil ein Race öffentlich zu besprechen. Nachteile haben sich dadurch nicht ergeben, man hat ja am gestiegenen Output gesehen was los war!
Selbst beim Pentathlon hätte eine Geheimabsprache vermutlich keine Vorteile gebracht.

EDIT: ein wichtiger Pluspunkt für die TF ist der E-Mail Verteiler!
Bild

Felix2015

Re: RKN-Usergruppe

#31 Ungelesener Beitrag von Felix2015 » 07.07.2016 08:11

Um einen Blick über den Tellerrand zu werfen - hin zu SG:

pschoefer / Moderator der Usergruppe SG aktiv

Um Zugriff auf das Subforum SG aktiv zu bekommen, ist es aus technischen Gründen erforderlich, im Kontrollzentrum unter "Benutzergruppen" die Mitgliedschaft in der Gruppe "SG aktiv" zu beantragen. Die Freischaltung erfolgt schnellstmöglich durch einen SuperMod.

Liebe Mitcruncher,

vor vier Monaten gab es eine Diskussion und Abstimmung darüber, ob Absprachen zu Challenge-Strategien o.Ä. öffentlich geführt oder ob dafür eine interne Plattform (insbesondere die Interessengemeinschaft "Challenge-Strategien") genutzt werden sollte. Eine breite Mehrheit von fast 70% sprach sich dabei für die interne Plattform aus. In der Diskussion wurde vor allem darauf hingewiesen, dass nicht -wie leider beim diesjährigen Pentathlon geschehen- zu viel Kommunikation auf diese interne Plattform verlagert werden sollte, aber auch, dass eine Interessengemeinschaft ein paar nützliche Funktionen des Forums nicht bietet.

Darauf, dass die öffentlichen Foren nicht brach liegen, weil nur noch intern kommuniziert wird, müssen wir alle gemeinsam Acht geben, wenn wir überlegen, was wir wo posten. Die technischen Schwächen einer IG können aber umgangen werden, indem stattdessen ein internes Subforum für alle interessierten Mitglieder von SETI.Germany eröffnet wird.

Diesen Zweck soll nun SG aktiv erfüllen. Hier können SETI.Germany-Mitglieder unter sich Strategien für Challenges, kleine Aktionen im Rahmen der Formula BOINC o.Ä. absprechen. Auch gemeinsame Projektempfehlungen alá "Teamwork" (bisher recht abgeschottet und kompliziert von SPEG und 2nd Wave ausgewählt) können hier von allen interessierten Crunchern aussucht werden.

Darüber hinaus soll SG aktiv aber auch die Möglichkeit bieten, Ideen gemeinsam weiterzuspinnen, ohne sie gleich der breiten Öffentlichkeit zu servieren. Bisher wurde diese Aufgabe von klassischen Gruppen wahrgenommen, ohne die es liebgewonnene "Kinder" von SETI.Germany wie den BOINC-Pentathlon oder auch den SG-Booster vermutlich nicht geben würde. Allerdings ist die Zahl der in den Gruppen aktiven Mitgliedern im Gegensatz zur Zahl der Gruppen in den letzten Jahren nicht gestiegen, sodass sich immer weniger kreative Köpfe auf immer mehr Töpfe verteilten und außer der breiten Öffentlichkeit keine echte Plattform zum Austausch miteinander hatten. Nicht zuletzt deshalb löst sich die SPEG auf.

Alle interessierten Mitglieder von SETI.Germany sind herzlich eingeladen, sich an SG aktiv zu beteiligen. Ob normaler vor-sich-hin-Cruncher mit nur gelegentlicher Affinität zu besonderen Aktionen, ob ehemaliger SPEGler, ob Mitglied von 2nd Wave oder Freien Crunchern: Wir alle sind SETI.Germany!

Ein Dank geht an unsere Admins, ohne deren technische Unterstützung dies nicht umgesetzt werden könnte.
Das war im September 2012

Felix2015

Re: RKN-Usergruppe

#32 Ungelesener Beitrag von Felix2015 » 07.07.2016 08:22

Und beim grünen Planeten sieht es so aus:

indiana_74 / Moderator der P3D-Kavallerie
Die Kavallerie

Was ist die Kavallerie?

Bei der Kavallerie kann jedes Forumsmitglied mitmachen welches seit mindestens 3 Monaten angemeldet ist und dass grundsätzlich dazu bereit ist, seine Rechenleistung jedem DC-Projekt zur Verfügung zu stellen.
Ob dieses Forumsmitglied dabei über einen einzelnen PC oder über eine ganze Rechenfarm verfügt ist hierbei irrelevant. Das Team zählt!

Das Ziel ist, eine möglichst hohe Rechenpower möglichst schnell in eins unserer Teams zu pumpen um z.B. ein Race zu gewinnen, das Team drei Plätze weiter zu bringen, den Platzerhalt im Ranking zu sichern oder auch (und ganz wichtig) der Wissenschaft bei der schnellen Abarbeitung einer bestimmten WU (Projekt im Projekt) zu helfen.

Die Kavallerie kann nicht das Racingfieber ersetzen, was wir kürzlich beim SIMAP-Race erlebt haben und soll es auch nicht.
Sie soll eine feste Größe sein, mit der unsere Teams rechnen können wenn es gebraucht wird.


Vorgehensweise

Im Unterforum gibt es mehrere Threads:

1. Wer ist dabei: Die Mitglieder tragen sich ein und (wenn sie denn möchten) stellen sich vor.

2. Was bringt wer ein: Die Mitglieder können hier ihren "Fuhrpark" verewigen und die zu erwartende Gesamtleistung eintragen. Da die schlichte MHz-Angabe heutzutage nichts mehr aussagt, dachte ich an einen allgemeingültigen und schnell durchzuführenden Benchmark (z.B. SiSoft Sandra).

3. Unterstützung: Fragen zum Kavallerieeinsatz die nicht im normalen Forum geklärt wurden, Teambanner und so weiter.


Umfrage

Die Umfragen laufen als neuer Thread im Kavallerie Hauptforum ab, hier werden die "Einsätze" abgestimmt.
Es wird ein zukünftiger Einsatz vorgeschlagen und die Mitglieder stimmen ab, ob sie diesen für sinnvoll halten. Nach einer vorgegebenen Zeit wird die Umfrage beendet und der Einsatz gilt als angenommen bzw. abgelehnt (eine einfache Mehrheit sollte uns genügen).
Um von solchen Abstimmungen auch etwas mitzubekommen, ist es sinnvoll sie das Kavallerie-Hauptforum zu abonnieren. Hier kann man sich dann z.B. täglich informieren lassen was sich im Forum verändert hat.

Sonstiges

Die Mitgliedschaft in der Kavallerie stellt eine gewisse Verpflichtung dar.
Sicher findet nicht jeder, jedes Projekt sinnvoll und darum hat er während der Abstimmungsphase auch die Möglichkeit dagegen zu argumentieren und dagegen zu stimmen. Endscheidet sich die Mehrheit aber für den Einsatz dann sollte auch jeder Teilnehmen der dazu in der Lage ist.

Mitglied werden?

Mitglied werden ist ganz einfach.
Einfach eine PN an mich oder sich direkt im Thread "Die Truppe" eintragen genügt.
Um nun auch in den "internen" Bereich der Kavallerie zu kommen, ist es nötig, dass du in deinem Kontrollzentrum unter Gruppenmitgliedschaften die Mitgliedschaft in der Kavallerie beantragst.
Dann schalte ich dich frei und du kannst den internen Bereich auch lesen und somit z.B. an den Umfragen teilnehmen.
Geschrieben am 1.11.2006

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: RKN-Usergruppe

#33 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 07.07.2016 09:06

Kleine Info zum versenden von Massenmails. Mittlerweile ist der Betreuungsaufwand im nachhinein recht überschaubar. Das versenden innerhalb geschlossener Usergruppen ist auch recht unproblematisch. Das Hauptproblem ist immer wenn an alle Nutzer des Forums eine Mail verschickt wird. Da sind dann meist auch Spamaccounts dabei die Bouncen oder was wir auch schon hatten sogenannte Honeypots, also E-Mail-Accounts die jede eingehende Mail als Spam behandeln und den Versender erstmal pauschal sperren. Letzteres ist in letzter Zeit nicht mehr passiert.

Aber auch die aktuelle Rundmail innerhalb der TF Gruppe hatte zwei Bounces. Einmal ist das Postfach bei einem User voll und bei einem zweiten existiert die Mailadresse nicht mehr. Beide User waren seit >5 Jahren nicht mehr aktiv also habe ich die gelöscht (die Beiträge aber erhalten).

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21014
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: RKN-Usergruppe

#34 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.07.2016 11:14

efchris hat geschrieben:Vielleicht sinds aber zu viele neue Beiträge. :P
Morgens beim Käffchen kurz mal ins Forum reingeschaut und schon ist man im Bilde... :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

efchris
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 272
Registriert: 18.08.2009 13:34
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: RKN-Usergruppe

#35 Ungelesener Beitrag von efchris » 07.07.2016 16:58

@ Micha Ich denk drüber nach. :lol:

Wo würden wir denn Vorschläge für ein Race posten können/sollen?

Gruß Chris :)
BildBild

Felix2015

Re: RKN-Usergruppe

#36 Ungelesener Beitrag von Felix2015 » 07.07.2016 17:10

efchris hat geschrieben:Wo würden wir denn Vorschläge für ein Race posten können/sollen?

Gruß Chris :)
:good:
In diesen wunderbaren tollen extra dafür eingerichtetes Unter-Forum "Challenge / Race / Wettkampf".
---> thread neu eröffnen unter dem gewünschten Thema, bissel Text: was - wann - warum
und fertig ist es...hat auch gar nicht weh getan. Kann und darf Jedermann (auch die leider viel zu wenigen Mädels hier) im Forum Rechenkraft.

Antworten

Zurück zu „Challenge / Race / Wettkampf“