Matrix: Reloaded

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
macFishbone
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 134
Registriert: 07.11.2002 00:58
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#13 Ungelesener Beitrag von macFishbone » 22.05.2003 22:22

hab mir matrix schon am dienstag angeschaut so um ca. 15:00.

einfach genial gewesen der film. und das beste wir waren nur zu zweit im kinosaal :D

freu mich schon ur auf den dritten teil.
Bild
Bild
SuperDupperComputer AthlonMotorolaIBM XPSEDUG4G3/64 8,4 Ghz | 5,5 GB Ram | 1 TB Harddisc | GentianX.3, 2.6.14.2/13.3 Core

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

#14 Ungelesener Beitrag von nico » 01.06.2003 18:24

Ich hatte den Film mit Matrix I auch zur Premiere gesehen und ich muss sagen ich war enttäuscht :(
Die Aktionszenen waren imo eindeutig viel zu lang und teilweise unlogich (wiso kämpft Neo gegen die Agenten "stundenlang", wenn er a) sie einfach wie in Matrix I zerstören oder b) einfach wegfliegen könnte?).
Die Story hätte man wohl ohne Aktionszenen auch in 30 min erzählen können.... ;)

Da war Matrix I doch um längen besser...

Naja ich werde mir trotzdem auch Matrix Revolutions in der Premiere anschauen (mit Matrix I und Matrix Reloaded davor harhar ) - ist ja nichtmehr lang hin... *freu*

Benutzeravatar
Zahmekoses
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 759
Registriert: 11.01.2002 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

#15 Ungelesener Beitrag von Zahmekoses » 01.06.2003 18:27

Gerade was herausgefunden:

Wenn ihr Matrix Reloaded zuende gesehen habt, bleibt doch mal bis der Abspann ganz zuende ist!

Es kommt dann ein 2 min trailer zu Matrix Revolutions! (und ich habe ihn gesehen *hüpf* *freu* *hüpf*)

Matrix Revolutions erwarte ich jetzt nochmehr als vorher ;D

cya
Zahme
Bild

Benutzeravatar
dentist
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2002 14:14
Wohnort: Allersberg

#16 Ungelesener Beitrag von dentist » 01.06.2003 18:58

Ich hoffe ja nur, dass sich in Revolutions noch einige Unklarheiten klären, da war Reloaded absolut unbefriedigend, lebt viel zu oft nur von Action anstatt von Story. :worry:
TBred 2200+ @ 167x12,5 VCore 1,75
liquid cooled...

Benutzeravatar
Zahmekoses
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 759
Registriert: 11.01.2002 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

#17 Ungelesener Beitrag von Zahmekoses » 01.06.2003 19:31

Die Wachowski Brothers haben sich was ziemlich gemeines in Bezug auf "Klarheit schaffen" ausgedacht. Wenn du die ganze Geschichte 100% verstehen willst musst du:

1. Matrix, Matrix Reloaded, Matrix Revolutions gesehen haben
2. Enter the Matrix durchgespielt haben
3. Jede der Animatrix folgen gesehen haben (9)

na dann: Have fun ;)

cya
Zahme
Bild

MaFi

#18 Ungelesener Beitrag von MaFi » 01.06.2003 22:00

Zahmekoses hat geschrieben:Gerade was herausgefunden:

Wenn ihr Matrix Reloaded zuende gesehen habt, bleibt doch mal bis der Abspann ganz zuende ist!

Es kommt dann ein 2 min trailer zu Matrix Revolutions! (und ich habe ihn gesehen *hüpf* *freu* *hüpf*)

Matrix Revolutions erwarte ich jetzt nochmehr als vorher ;D

cya
Zahme
hab ihn auch gesehen, weil ich es eigentlich ganz nett finde, nach einem film nicht sofort nach draussen zu stürmen... noch die 2-3min. dasitzen und über den film nachdenken gehört für mich zum kino dazu.

markus

Benutzeravatar
macFishbone
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 134
Registriert: 07.11.2002 00:58
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#19 Ungelesener Beitrag von macFishbone » 01.06.2003 22:35

yep. denn abspann hab ich auch gesehen. hab ich aber schon ne woche früher erfahren das der trailer vom dritten teil auch draufgepackt wird so wie es bei den amis ist.

liegt vielleicht daran das ich als filmvorführer in einem kino arbeite :roll:
Bild
Bild
SuperDupperComputer AthlonMotorolaIBM XPSEDUG4G3/64 8,4 Ghz | 5,5 GB Ram | 1 TB Harddisc | GentianX.3, 2.6.14.2/13.3 Core

beinstrong
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: 09.02.2003 18:01
Wohnort: Hamburg

#20 Ungelesener Beitrag von beinstrong » 01.06.2003 23:25

viele freunde waren drin, habe mit statt dessen lieber mal "goog bye lenin" und "solino" auf billig (an der uni) angesehen. das problem mit all diesen filmen ist: erster teil gut, sei es herr der ringe, man in black, matrix oder selbst harry potter. denn es wird eine neue "fantasiewelt" geschildert, das gibt genügend neue arbeit fürs hirn, das umzusetzen. die zweiten und weiteren teile hingegen haben meist nur billige action und platte sprüche zu bieten. die charkaterzeichnung bleibt häufig auf der strecke und ne neue spannende und interessante hintergrundstory/fantasiewelt gibt es auch nicht mehr.
Bild

Benutzeravatar
Drakhon
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: 26.11.2002 20:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

#21 Ungelesener Beitrag von Drakhon » 01.06.2003 23:43

BASStard hat geschrieben:Ich hatte den Film mit Matrix I auch zur Premiere gesehen und ich muss sagen ich war enttäuscht :(
Die Aktionszenen waren imo eindeutig viel zu lang und teilweise unlogich (wiso kämpft Neo gegen die Agenten "stundenlang", wenn er a) sie einfach wie in Matrix I zerstören oder b) einfach wegfliegen könnte?).
Die Story hätte man wohl ohne Aktionszenen auch in 30 min erzählen können.... ;)

Da war Matrix I doch um längen besser...

Naja ich werde mir trotzdem auch Matrix Revolutions in der Premiere anschauen (mit Matrix I und Matrix Reloaded davor harhar ) - ist ja nichtmehr lang hin... *freu*

Naja, da kann man aber bei den meisten Filmen sagen, dass man die Story in 30mins auch locker erzählen kann. Das geht auch im ersten Teil von Matrix, aber da geht dann halt viel vom ganzen Flair verloren. Ich denke Reloaded bietet storytechnisch nicht wirklich deutlich weniger, die Story kommt nur etwas weniger überaschend. Auch die Tatsache, dass da jetzt noch einiges offen oder unklar ist, find ich nicht schlecht, das lässt einem (zumindest bis Revolutions) noch viel Raum zu diskutieren und spekulieren.

Und wegen den Actionszenen: Ich denke doch, dass viele Leute auch wegen den Actionszenen ins Kino sind (schließlich waren die im ersten Teil auch schon herausragend). Also beschwert euch doch nicht darüber sondern genießt es :wink:
Aktuelles Projekt: Distributed Folding

Benutzeravatar
Roff
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 115
Registriert: 01.12.2002 19:30
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

#22 Ungelesener Beitrag von Roff » 02.06.2003 06:45

Jo jo, war ganz ok. Aber irgendwie fehlt mir etwas...

Hat Neo vorher Superman geschaut?? ;) Das fand ich irgendwie doof...

Zudem gab es für meinen Geschmack zuwenige Schiessereien... Ich erinnere da nur an die Eingangshalle oder was es war im 1. Teil... :)

Roff

PS: Zum Glück können wir in der Schweiz alle Filme im Originalton anschauen! :)

Benutzeravatar
Patrick Keller
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 25.03.2003 15:06
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

#23 Ungelesener Beitrag von Patrick Keller » 02.06.2003 13:53

Roff hat geschrieben:PS: Zum Glück können wir in der Schweiz alle Filme im Originalton anschauen! :)
Konnte ich in Berlin im Cinemaxx aufm Kirchentag auch ... :P. Es gibt viele Kinos, in denen das möglich ist ...

Benutzeravatar
Tank55
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 45
Registriert: 25.04.2003 15:32
Wohnort: Nattheim

#24 Ungelesener Beitrag von Tank55 » 02.06.2003 18:02

Hab mir Reloaded bereits am Freitag kurz nach Erscheinen angesehen, und mir hat der Film sehr gut gefallen. In der Cinema stand, die Wachowskis hätten für die Matrix-Geschichte insgesamt 11 Jahre(!) gebraucht, und der Film ist neben den Actionszenen dermassen komplex, dass man bis November genug zu spekulieren und zu Rätseln hat.
Den Leuten, die den zweiten Film langweiliger fanden als den ersten, muss ich sagen, dass es im ersten Film auch genügend zu Rätseln gab, und das man viele Dinge aus dem ersten Film beim ersten Sehen auch nicht begriffen hat. Aber das kommt dann noch so allmählich.
Es gab ja auch neue Sachen, Zion wurde eingeführt, ebenso andere "Mitspieler", und es wurde genauer erklärt, was es mit dem Orakel auf sich hat. Bei den Action Szenen war schließlich die Autoverfolgungs-Oper mit drin. Die fand ich auch nicht zu lang, sie hatte ja durchaus einen eigenen Rhytmus.
Die Kurzfilme werde ich mir wahrscheinlich auch antun....
Mich hats erwischt, ehrlich...
Projekt: Evolution@Home
"Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen"
Albert Einstein

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“