eSATA-Controller

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

eSATA-Controller

#1 Ungelesener Beitrag von frank » 17.11.2015 08:47

Moinsen,
kann mir jemand sagen, wie ich herausfinde, ob der eSATA-Controller eines Rechners Port Multiplier unterstützt? Schön wäre es, wenn das ginge, ohne dass man den Rechner aufschrauben muss.
Die gute Bekannte, der ich per Ferndiagnose helfen möchte, wäre damit echt überfordert. Ich befürchte, Fragen der Kategorie "Welches Motherboard hast du denn?" wären ebenfalls nicht zu beantworten, wenn sie aufschrauben oder ins BIOS muss.
Es wäre also ein echter Segen, wenn es unter WIN7 eine Möglichkeit gäbe mir diese telefonische Prüfung erspart bliebe.
Hat jemand eine Idee?
Danke.
Gruß
frank

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#2 Ungelesener Beitrag von frank » 17.11.2015 19:16

Öh, bevor niemand einen Tipp hat, BIOS-Aktionen würde ich auch nehmen, wenn es nicht anders geht. ;-)

Aufschrauben auch, aber das wäre echt ne harte Geschichte, das möchte ich weder der Freundin noch mir zumuten. Zumindest nicht per Telefonsupport... :drinking:

Danke.

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: eSATA-Controller

#3 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 17.11.2015 19:22

Sie soll http://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html installieren und dir den Mainboardtyp durchsagen. Dann kannst du schauen was für ein Controller auf dem Brett ist und ob der einen multiplier hat.

Wenn Sie das nicht hinbekommt dann musst du dich per TeamViewer draufschalten und das selbst machen.

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#4 Ungelesener Beitrag von frank » 18.11.2015 11:31

TeamViewer... :good:
Darauf hätte ich auch selbst kommen können.
Danke.

Wahrscheinlich ne blöde Frage, aber dennoch: Ist so ein Controller ne Hardware- oder ne Software-Geschichte? Und kann man ggf. so einen Controller nachrüsten? Oder ist dann ein neues Brett fällig?

Tholo
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 265
Registriert: 10.12.2014 12:56
Wohnort: Zella-Mehlis

Re: eSATA-Controller

#5 Ungelesener Beitrag von Tholo » 18.11.2015 12:34

Esata kenn ich als Anschluss für externe Festplatten. Gedacht als USB noch langsamer war.

Ich hab zb am Laptop nen Esata Anschluss.
Bild Bild
Ja ich nutze DC als Gelddruckmaschiene *Gridcoin*

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#6 Ungelesener Beitrag von frank » 18.11.2015 12:47

Was ein eSATA Anschluss ist, weiß ich. Es geht darum ob der dazugehörige Controller einen Port Multiplier unterstützt. ;-)

Das fragliche Board ist ein M5A99X Evo von ASUS; auf deren Seiten finde ich dazu aber auch keine Infos.

Tholo
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 265
Registriert: 10.12.2014 12:56
Wohnort: Zella-Mehlis

Re: eSATA-Controller

#7 Ungelesener Beitrag von Tholo » 18.11.2015 14:44

Ohh wer lesen kann... Ich hatte deine Post falsch verstanden
Bild Bild
Ja ich nutze DC als Gelddruckmaschiene *Gridcoin*

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: eSATA-Controller

#8 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 18.11.2015 19:08

Bitte jetzt nicht als oberlehrerhaft ansehen aber so findest du die gesuchte Info:
1. Mit Suchmaschine nach "M5A99XEvo" suchen. Der Hersteller ist immer eine gute Wahl und der hat auch die Spezifikationen aufgelistet. Das führt uns zu https://www.asus.com/Motherboards/M5A99 ... fications/
2. Der gesuchte Controller für den eSATA Port ist also ein "JMicron JMB362 controller". In die Suchmaschine mit dem Zusatz "port multipler" füttern und jede Menge Seiten finden.
3. Moment, auf der Wikipediaseite habe ich doch einen Link zu einer Liste gefunden gehabt: https://en.wikipedia.org/wiki/Port_multiplier -> https://ata.wiki.kernel.org/index.php/S ... e_features
4. Siehe da der Controller ist aufgelistet: Er unterstützt einen Port multiplier im Command based switching modus.

Du kannst also einen Port Multiplier an den eSATA Anschluß des Mainbards anschließen. Zu der anderen Frage: Ein Controller ist nicht immer ein Stück Hardware aber es ist schon der gebräuchliche Kontext.

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#9 Ungelesener Beitrag von frank » 20.11.2015 16:35

Vielen Dank.
Mit meinem gesunden Halbwissen bin ich genau bis zur Herstellerseite gekommen. Habe dort die gewünschte Information nicht in einer für mich verständlichen Form bekommen. Danach fragte ich hier... :drinking:
Wobei ich bei der nächsten Frage wäre: "Command based switching modus"? Heißt das man muss das Dingen auf der Festplatte erst konfigurieren?

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: eSATA-Controller

#10 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 20.11.2015 19:01

Das kann ich dir genau auch nicht beantworten. Ich nehme aber an die Festplatten die an dem einen Port angeschloqen sind müssen CBS auch unterstützen. Den Port multiplier brauchst du ja nur wenn du mehrere SATA Platten an einem eSATA Port betreiben willst. Bei einer einzelnen ist das nicht notwendig. Auf SATA Platten habe ich bisher noch keine Pins zum einstellen gesehen dahre würde ich annehmen das die Platte das generell unterstüzen muss (Specifications) und das dann automatisch macht.

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#11 Ungelesener Beitrag von frank » 23.11.2015 12:31

Ok, vielen Dank

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: eSATA-Controller

#12 Ungelesener Beitrag von frank » 22.12.2015 09:14

So, mein gesuchtes Motherboard unterstützt/hat keinen Port multiplier. Asus hat gar keins im Programm, das diese Funktion bietet. Falls jemand einen guten Tipp hat, welches Board weiterhilft, immer gerne. Danke.
Schöne Feiertage

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“