Frust total

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
MarV-i-N
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 86
Registriert: 20.05.2003 16:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

#13 Ungelesener Beitrag von MarV-i-N » 07.07.2003 09:21

wieso denn für die tonne?? ich dachte du bekommst demnächst deinen neuen dsl anschluss und wenn der upload von deinem rechner aus funktioniert, kannst du doch weiter in den bunker falten...
so schnell werden die 10milliarden punkte wohl nicht voll werden... :wink:

ciao MarV-i-N

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21015
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#14 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.07.2003 09:24

Also ich kann frühstens Anfang August mit einem neuen Internetanschluß rechnen und bin mir nicht so sicher, ob das aktuelle Protein dann noch aktuell ist...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Ticker

#15 Ungelesener Beitrag von Ticker » 07.07.2003 09:26

Michael, ich drück Dir auf alle fälle die Daumen....


Gruß, Peter

Benutzeravatar
Waldschrat
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: 30.03.2003 17:16
Wohnort: Monheim
Kontaktdaten:

#16 Ungelesener Beitrag von Waldschrat » 07.07.2003 12:17

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Also mich treibt DF momentan ebenfalls in den Wahnsinn. Allerdings nicht wegen abstürzendem Klienten, sondern aufgrund der Tatsache, daß es mir völlig unmöglich ist, das DF-Verzeichnis auf einen Unirechner zu kopieren, um von dort hochzuladen. Das Ding lädt partout nicht hoch. Ich weiß nicht warum. Der Klient terminiert einfach, noch bevor er anzeigt, wieviele Dateien zum Hochladen vorliegen.
Hi Michael,
welches Betriebssystem läuft denn auf dem Uni-Rechner. Das gleiche Problem hab ich mit Daten vom Windows-Client, die ich dann über den Linux-Client hochladen möchte :( . Das Dateiformat schein nicht 100% kompatibel :worry: . Wenn ich die Daten dann zurück auf den Win-Client schiebe ist alles OK. Beim alten Client war das Austauschen zwischen Win und Linux noch möglich.

Waldschrat

Benutzeravatar
Waldschrat
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: 30.03.2003 17:16
Wohnort: Monheim
Kontaktdaten:

#17 Ungelesener Beitrag von Waldschrat » 07.07.2003 12:30

MarV-i-N hat geschrieben:wieso denn für die tonne?? ich dachte du bekommst demnächst deinen neuen dsl anschluss und wenn der upload von deinem rechner aus funktioniert, kannst du doch weiter in den bunker falten...
so schnell werden die 10milliarden punkte wohl nicht voll werden... :wink:
Hi,
beim Bunkern muss mensch anscheinend die Anzahl der Generationen im Auge behalten. Es gibt ein Problem, wenn mehr als 337 Generationen gebunktert wurden. :shake2:

Dazu etwas mehr : http://www.free-dc.org/forum/showthread ... hlight=337

Waldschrat

Benutzeravatar
exec
Projekt-Fetischist
Projekt-Fetischist
Beiträge: 604
Registriert: 28.04.2002 10:55
Wohnort: München

#18 Ungelesener Beitrag von exec » 07.07.2003 12:35

Wann gibt es eine Bug-freie von DF, ist da etwas im Busch?
Bild
Aktive Projekte: Seventeen or Bust
Einstige Projekte: TSC, DF, D2OL, Seti@Home, MD@Home

Arnim Weber

#19 Ungelesener Beitrag von Arnim Weber » 07.07.2003 13:11

Sagt mal, ich habe eine komische Beobachtung gemacht: Kann es sein, das die RMSD-Werte schlechter werden, wenn man innerhalb einer 250er Generation hochläd? ich habe das gefühl, das er dann bei deutlich höheren RMSD-Werten anfängt und dann erst später wieder besser wird. habt Ihr das auch beobachtet? Statistisch habe ich das natürlich nicht erfassen können.... :roll:

AlienJoker

df

#20 Ungelesener Beitrag von AlienJoker » 07.07.2003 13:38

also mir reichts auch...aber was jetzt kommt, weiß ich noch net.
DF ist aber erstemal gestorben....vielleciht auch MD!

Benutzeravatar
Patrick Keller
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 25.03.2003 15:06
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

#21 Ungelesener Beitrag von Patrick Keller » 07.07.2003 13:57

Also, ich kann nur sagen: Solange man den Client in Ruhe lässt und in net beim speichern mit Gewalt beendet, läuft alles ... wenn dem allerdings net so ist, hilft meistens nur eine neuinstallation ...
Ich werde auch weiterhin bei DF bleiben, da ich den Client ja eigentlich gar net beenden will(mein PC ist ja sowieso immer an :) )

Benutzeravatar
Waldschrat
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: 30.03.2003 17:16
Wohnort: Monheim
Kontaktdaten:

#22 Ungelesener Beitrag von Waldschrat » 07.07.2003 14:35

Arnim Weber hat geschrieben:Sagt mal, ich habe eine komische Beobachtung gemacht: Kann es sein, das die RMSD-Werte schlechter werden, wenn man innerhalb einer 250er Generation hochläd? ich habe das gefühl, das er dann bei deutlich höheren RMSD-Werten anfängt und dann erst später wieder besser wird.
Hi Arnim,
sollte eigentlich nicht so sein und hab ich auch so noch nicht beobachtet. Ich finde die Erklärung mit der Mulden- und Hügellandschaft aus dem FAQ ganz anschaulich.

Wenn wir annehmen, dass der RMSD-Wert einfach dem Höhenniveau dieser Mulden- und Hügellandschaft entspricht und die Koordinaten von der berechneten Struktur bestimmt werden, dann suchen wir entsprechend dem kleisten RMSD-Wert die tiefste Mulde. Mit den ersten 10000 Berechnungen wählen wir nun zufällig den Startpunkt für die nächsten Generationen aus. Liegt dieser Punkt schon fast am Tiefpunkt einer Mulde, so können die folgenden Generationen nur noch geringfügig besser werden.

Dann kommt der Laxness-Wert ins Spiel. Wird nach einigen Generationen festgestellt, dass wir mit geringfügigen Strukturänderungen keinen tieferen Punkt userer Landschaft erreichen können, dann werden größere Strukturänderungen erzwungen, um so vielleicht über einen nebenliegenden Hügel in die nächste Tiefere Mulde zu gelangen.

Um bei dem Landschaftsbeispiel zu bleiben, würde ich sagen, bei deiner Beobachtung gibt es innerhalb einer Mulde eine sehr klüftige Oberfläche, so dass die Richtung für den Muldentiefpunkt nicht exakt erkennbar ist, und deshalb zwischendurch immer auch Strukturen mit einem höheren Niveau berechent werden.

Mein Client hat bereits nach ca. 20 Generationen einen sehr guten RMSD-Wert erreicht :D , jetzt rechnet er sich einen Wolf und ist auch nach 120 Generationen auf noch keinen besseren Wert gekommen. :( Hat halt viel mit Zufall zu tun.

Waldschrat

Pascal

#23 Ungelesener Beitrag von Pascal » 07.07.2003 14:54

Waldschrat hat geschrieben:...
Mein Client hat bereits nach ca. 20 Generationen einen sehr guten RMSD-Wert erreicht :D , jetzt rechnet er sich einen Wolf und ist auch nach 120 Generationen auf noch keinen besseren Wert gekommen. :( Hat halt viel mit Zufall zu tun.

Waldschrat
Habe seit ein paar Tagen bei jedem Upload immer wieder einen besseren RMSD, der eine Rechner ist auch schon über Generation 125 gerade hinaus.

Übrigens läuft der Client bei mir (Win 98 und 2000) inzwischen einwandfrei, er hat mich voll im Griff :)

Benutzeravatar
Zahmekoses
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 759
Registriert: 11.01.2002 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

#24 Ungelesener Beitrag von Zahmekoses » 07.07.2003 15:32

Pascal hat geschrieben:Übrigens läuft der Client bei mir (Win 98 und 2000) inzwischen einwandfrei, er hat mich voll im Griff :)
Bei mir (Win98) läuft er auch ohne Probs (seit ziemlich langer zeit)

cya
Zahme
Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“