Frust total

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GrafZahl
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 323
Registriert: 06.09.2001 01:00
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Frust total

#1 Ungelesener Beitrag von GrafZahl » 06.07.2003 18:35

So, nun habe ich zum vierten mal einen ganzen Haufen an Arbeit verloren. Aktuell bekomme ich die Meldung

Code: Alles auswählen

Unable to read trajectory distribution, please create a new one
Das ganze in Generation 225. Mal wieder eine Ewigkeit für den papierkorb gefaltet :crying:

Nun habe ich echt die Faxen dicke. Solange die es nicht auf die Reihe kriegen, einen Mechanismus zu implementieren, der vor einem derartigen Totalausfall schützt (es ist ja nicht nur ein simpler Programmabsturz), werde ich meine sämtlichen Rechner abziehen. :devilmad:

Total frustriert und mächtig stinkig,

GrafZahl

Ticker

#2 Ungelesener Beitrag von Ticker » 06.07.2003 19:08

Hi,

Tja... Die Erfahrung habe ich leider auch schon machen müssen!!! Daher habe ich DF eingestampft! Dafür ist mir einfach der Strom zu schade!
DF wird bei mir erst wieder laufen, wenn ein gescheiter Client da ist...


Gruß, Peter

PJAN

#3 Ungelesener Beitrag von PJAN » 06.07.2003 19:18

Dem schließe ich mich an. Nun wird für MD@home gerechnet.

Gast

#4 Ungelesener Beitrag von Gast » 06.07.2003 19:57

Das liegt nur an dieser doofen File-List... wenn die im A... isch, dann sind die Strukturen weg. ich habe so letzte woche auch 25 Verloren!

Pascal

#5 Ungelesener Beitrag von Pascal » 06.07.2003 20:13

Anonymous hat geschrieben:Das liegt nur an dieser doofen File-List... wenn die im A... isch, dann sind die Strukturen weg. ich habe so letzte woche auch 25 Verloren!
Stimme ich nicht mit überein. Mein Problem war z.B., dass ich den Client falsch beendet hatte.

Benutzeravatar
fw77
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 140
Registriert: 02.04.2003 13:03
Wohnort: Weimar

#6 Ungelesener Beitrag von fw77 » 06.07.2003 20:29

Ich hatte zum Glück bis jetzt noch keine Probleme. Hoffe das bleibt auch so. Trotzdem sollten die mal darn arbeiten. Das müßte doch auch den andreren Teams so gehen, oder?

Benutzeravatar
S_Garbe
Rechenkraft.net-Sponsor
Rechenkraft.net-Sponsor
Beiträge: 1219
Registriert: 09.11.2001 01:00
Wohnort: Kohlstädt

#7 Ungelesener Beitrag von S_Garbe » 06.07.2003 20:33

@Pascal - wenn man einen Client so falsch beenden kann, dann hat der Programmierer keine Ahnung vom programmieren - wenn ich eine Woche in den Bunker rechne, dann müssen die Daten erhalten bleiben, selbst wenn ich den Stecker ziehe - wenn nicht, dann ist der Client Schrott - man kann doch nicht jedem Nutzer von einem Rechner, auf dem man einen Client installiert hat erklären das der Client "richtig" beendet werden will - nicht mal D2OL/TSC ist so beschissen programmiert

Gruß
Stefan
Bild

Benutzeravatar
bluumi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 865
Registriert: 28.06.2001 01:00
Wohnort: Neuenhof
Kontaktdaten:

#8 Ungelesener Beitrag von bluumi » 06.07.2003 22:17

fw77 hat geschrieben:Das müßte doch auch den andreren Teams so gehen, oder?
Das tut es auch. Im DF forum gibt es einen Thread, bei uns beim SwissTeam, tratt es schon bei einigen auf.
usw.
SwissTeam.NET , the better .NET... dist. computing-Team of Switzerland

Benutzeravatar
dentist
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2002 14:14
Wohnort: Allersberg

#9 Ungelesener Beitrag von dentist » 06.07.2003 22:37

Ich hab auf meinem Hauptrechner Textconsole mit DFGui laufen, laut Protokoll schon 60 Clientneustarts seit 48h, stabil ist er nicht wirklich... Aber seit ich einen automatischen Neustart alle 5min eingestellt habe, läuft er nachts wenigstens nicht mehr leer...
TBred 2200+ @ 167x12,5 VCore 1,75
liquid cooled...

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21015
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#10 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.07.2003 08:56

Also mich treibt DF momentan ebenfalls in den Wahnsinn. Allerdings nicht wegen abstürzendem Klienten, sondern aufgrund der Tatsache, daß es mir völlig unmöglich ist, das DF-Verzeichnis auf einen Unirechner zu kopieren, um von dort hochzuladen. Das Ding lädt partout nicht hoch. Ich weiß nicht warum. Der Klient terminiert einfach, noch bevor er anzeigt, wieviele Dateien zum Hochladen vorliegen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Pascal

#11 Ungelesener Beitrag von Pascal » 07.07.2003 08:59

Michael H.W. Weber hat geschrieben:.. Das Ding lädt partout nicht hoch. Ich weiß nicht warum. Der Klient terminiert einfach, noch bevor er anzeigt, wieviele Dateien zum Hochladen vorliegen.

Michael.
Ich wette, das hängt mit der Checksumme in der filelist.txt zusammen..

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21015
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#12 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.07.2003 09:17

Pascal hat geschrieben:Ich wette, das hängt mit der Checksumme in der filelist.txt zusammen..
Wie meinst Du das? Also diese Verzeichnisse - zurückkopiert auf meinen Rechner - rechnen ohne meckern korrekt weiter. Da dürfte also kein Fehler vorliegen. Außerdem haben andere berichtet, man könne die Verzeichnisse herumkopieren und von anderen Ksten hochladen. Bei MIR geht es nicht. So ein Mist. Tagelange Rechnerei für die Tonne? Grrrrrrr...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“