POEM

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (FAH, POEM@home, Rosetta@home, HPFP, ...)
Nachricht
Autor
Felix2015

Re: POEM

#97 Ungelesener Beitrag von Felix2015 » 05.10.2016 10:37

Mmmh -
momentan bin ich gerade von BOINC etwas entnervt.
Aber klar: Nix ist in stein gemeißelt.
Bei WCG warte ich immer noch auf die angekündigte "Help Fight Childhood Cancer - Phase 2", was ich sehr gerne crunchen würde.
Und Rosetta ist auch eine Option, auch wenns da keine Blumen (Badges) gibt.

Ich crunch erstmal bis Jahresende F@H und dann schau ich weiter.
Vielleicht stabilisiert sich das Angebot bei GPUGRID ja mal wieder.
:wave:

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1275
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: POEM

#98 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 05.10.2016 18:02

Naja. Hast mich nun bewegt die restlichen GPUs auch wieder auf F@H zu setzen. Dem Team freuts ;)

Der Rest der CPUs werkelt aber weiter bei Boinc und eine GPU macht Milkyway. Läuft alles wieder. GPU-Boinc-Projekte brauchen wir dennoch mehr.
Bild

helcoin
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2016 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: POEM

#99 Ungelesener Beitrag von helcoin » 06.10.2016 12:02

Felix2015 hat geschrieben:Vielleicht stabilisiert sich das Angebot bei GPUGRID ja mal wieder.
Wobei ich da auch nicht weiss, für was gearbeitet wird. Meine letzten Tasks lauteten **-GERARD_CXCL12VOLKYMON_** und dafür gibt es keine Beschreibung.
Auch in einem Post vom letzten(!) Jahr wurde das nicht richtig geklärt.

Also Bio und Chemie mit GPU gibt es jetzt fast nix mehr (ich lasse mal F@H raus).
Bleibt nur noch Mathe (Prime) und Astro (Seti, Einstein,..)
Schade, sind doch einige tausend aktive User, die da was beitragen könnten.

Bin im BOINC-Ranking seit wenigen Wochen auf einem Platz <5000. Und ab da geht es jetzt nur noch in kleinen Schritten aufwärts. Vorher hatte ich relativ große Sprünge gemacht. Ab hier scheinen sich die Power-PCs / -User zu tummeln.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20397
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: POEM

#100 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 06.10.2016 12:23

helcoin hat geschrieben:Also Bio und Chemie mit GPU gibt es jetzt fast nix mehr (ich lasse mal F@H raus).
Bleibt nur noch Mathe (Prime) und Astro (Seti, Einstein,..)
Schade, sind doch einige tausend aktive User, die da was beitragen könnten.
RNA World könnte dort in Zukunft eine Lücke füllen. Ich bin seit kurzer Zeit dabei, mit NAMD / VMD zu experimentieren (waren mir zwar namentlich beide bekannt, habe in diesem Bereich aber selbst noch nie in der Praxis etwas bearbeitet). Der Code unterstützt auch GPUs.
Ich habe da inzwischen auch eine Forschungsgruppe aus Pakistan an der Hand, denen die Rechenleistung fehlt und die ein echtes MD-Projekt beackern.
Das Problem ist bei RNA World nach wie vor die Problematik, dass wir alles in Freifzeitarbeit machen müssen und daher vieles viel zu lange liegen bleibt.
Ich bin momentan allerdings dran, einen Förderantrag zusammenzuschreiben, den ich - sofern es klappt - bis Ende Oktober einreichen möchte. Vielleicht haben wir Glück, bekommen die Fördergelder und können dann tatsächlich kontinuierlich in das Projekt reinbuttern. Ich würde es mir sehr wünschen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2372
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: POEM

#101 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 06.10.2016 13:44

helcoin hat geschrieben:Also Bio und Chemie mit GPU gibt es jetzt fast nix mehr (ich lasse mal F@H raus).
Bleibt nur noch Mathe (Prime) und Astro (Seti, Einstein,..)
Schade, sind doch einige tausend aktive User, die da was beitragen könnten.

Bin im BOINC-Ranking seit wenigen Wochen auf einem Platz <5000. Und ab da geht es jetzt nur noch in kleinen Schritten aufwärts. Vorher hatte ich relativ große Sprünge gemacht. Ab hier scheinen sich die Power-PCs / -User zu tummeln.
Es ist schade, das Poem aufhört und GPUGrid nur wenige WUs augibt und die sind noch nicht mal für die aktuelle Grafikkartengeneration tauglich. Es ist lediglich nur eine Vermutung, aber es fühlt sich an, als ob da auch nicht mehr sehr viel zu erwarten ist und das Projekt langsam einschläft.

Sicher sind Punkte ein Anreiz, aber nicht alles.
Wenn Du im weltweiten Ranking schon auch auf einem Platz kleiner 5000 bist, bist Du weit gekommen. (Ich tummele mich irgendwo bei Platz > 6000)
Sicher gibt es Leute die PowerUser sind und etliche PCs, Kleincomputer, Smartphones usw betreiben und damit einem einzelnen PC überlegen sind, aber was soll´s? Wollen wir gucken, wer den größten hat, oder wollen wir der Sache selbst dienen? Es mögen ja Leute geben, die nur solche Projekte rechnen, welche die meisten Punkte abgeben und alles andere links liegen lassen. Im Sinne von Boinc ist das sicherlich nicht.
Es ist meiner Meinung nach nicht schlecht, wenn dann auch mal die Projekte gerechnet werden, die NICHT nicht auf GPUs aufbauen und die dann dafür exorbitant hohe Punkte vergeben. Wie gesagt, es geht um die Sache und nicht "um die Größe".
Boinc ist geschaffen worden, um freie und ungenutzte Rechenkapazitäten im Hintergrund oder in Abwesenheit zu spenden und damit sinnvolle Unterstützung für die Forschung zu ermöglichen. Mir geht es zum Beispiel um medizinische und biochemiche Projekte, die mich schon berufbedingt interessieren. Es würde mir persönlich nie in den Sinn kommen ohne Ende irgendwelche Projekte zu rechnen, die mich überhaupt nicht interessieren, nur weil sie möglichst viele Punkte bringen. Als Negativ-Beispiel möchte ich einmal Collatz anführen. Völlig unsinnig, bringt aber Punkte wie blöde. Oder GoofyxGrid@Home. Schwachsinnig ohne Ende, wird aber gerechnet.

Ich rechne lieber das, was mir paßt und beliebt und damit weiß ich die Ressourcen meines Rechners gut angelegt. Darum geht es doch letztendlich, oder?
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20397
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: POEM

#102 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 06.10.2016 14:11

Entschuldige bitte, aber auch Collatz ist ein Projekt, für das es Menschen gibt, die sich dafür interressieren.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1245
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: POEM

#103 Ungelesener Beitrag von Eric » 06.10.2016 14:37

So ist es.
Davon mal abgesehen hat POEM eine Zeit lang auch mit Punkten nur so um sich geschmissen.
Mit meiner "läppischen" Grafikkarte kam ich da auf 1 Mio. Punkte am Tag - wenn es denn wus gab und ich 6 wu parallel gerechnet habe.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20397
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: POEM

#104 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 06.10.2016 14:46

Die exorbitanten Punkte bei Colatz sind zudem auf das Sieben zurückzuführen:
Da man dort nichts finden kann, sondern nur massig Vorabreit für die eigentlich relevanten Rechnungen durchführt, macht das Projekt den Leuten das Sieben über die Credits schmackhaft, da sonst keiner teilnehmen würde.
Nichtsdestotrotz ist auch das Sieben erforderlich, da es sonst nicht stattfände.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3313
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: POEM

#105 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 06.10.2016 15:55

PowerPCs laufen in unserem Team wahrscheinlich nur bei mir - und das auch nicht immer! ;-)

Neben den oben genannten Projekten kann anscheinend auch Moo GPU-Berechnungen ausgeben; zumindest haben die sich bei mir gerne mal dort breitgemacht, wo sie nicht laufen sollten, nicht aber dort, wo ich sie haben wollte.
Und Collatz läuft sehr schön auf der 320m in meinem ollen MacBook unter El Capitan.

Wenn RNA World GPU-Clients bereitstellen würde, die bei mir liefen, würde ich praktisch meinen gesamten Maschinenpark darauf ansetzen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

helcoin
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2016 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: POEM

#106 Ungelesener Beitrag von helcoin » 06.10.2016 16:52

Zu den Punkten: OK, das Gesamtranking ist irrelevant solange es keine Vergleichbarkeit zwischen den Projekten gibt. Außerdem müssten Punkte wenigstens separat gezählt werden, GPU und CPU. Aber innerhalb der Projekte kann man sich vergleichen. Ist doch nur ein „Spiel“ solange man dafür nix kaufen kann.
Die 5000 habe ich erwähnt um zu zeigen wo sich die aktiven PCs tummeln, jedenfalls die in meiner Klasse. Das wären 18 WUs (mit x GHz mal x Stunden) sowie 2 GPUs in verschiedenen Projekten. Mehr sagt das nicht aus.
Schaue kaum nach Punkten, sondern bin neugierig wie das alles funktioniert, z.B. yafu und ATLAS mit Multicorejobs, rechne das, was ich interessant finde. Und bei Collatz hatte ich zuerst an einen Fehler gedacht, 4000 Punkte in zwei Minuten, kaum zu glauben.

Und bei den Gridcoins (hel(l)coins :-) ) spiele ich auch mit. Aber wegen ca. 40 Coins am Tag = 0.30 $ct und ständiger Abwertung ist das kein Anreiz (bei 2€ Stromkosten am Tag). Interessant ist die Technik dahinter (Blockchain ist immer wieder in den News), das Team und wie alles funktioniert, das lerne ich so kennen. Die Entwickler und Sprecher nutzen z.B. Online-Konferenzsysteme, spezielle Abstimmforen und Systeme bei denen für Beiträge Geld gezahlt wird (Steemit.com). Hätte ich sonst nie gewusst, dass es sowas gibt.

/Horst
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“