GPUGRID

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Stiwi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 969
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: GPUGRID

#289 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 13.02.2021 19:15

Zumindest kann man sagen dass die 1050ti im Moment keine chance hat den 24h Bonus zu bekommen da sie für eine WU wohl fast 3 Tage braucht wenn ich mich nicht verrechnet habe:
https://www.gpugrid.net/result.php?resultid=32509360
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4161
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: GPUGRID

#290 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 14.02.2021 05:16

i7-2600K, 1050Ti, Debian10:

Code: Alles auswählen

32511478 	27024915 	10 Feb 2021 | 22:01:13 UTC 	13 Feb 2021 | 15:37:15 UTC 	Fertig und Bestätigt 	235,989.90 	235,989.90 	348,750.00 	New version of ACEMD v2.11 (cuda100)
Parallel laufen auf vier Threads PrimeGrid LLR2 PPS-Mega Aufgaben; die GPU hat also Luft zum Atmen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#291 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 14.02.2021 11:29

GPUGRID war leider noch nie das agilste DC-Projekt unter der Sonne der Softwareentwickler. :roll:
Man muss da aber immer auch mal im Kopf behalten, was deren Fokus ist: Gewiss nicht die Softwareentwicklung. Natürlich stellen sie sich selbst ein Bein, wenn die schnellere Hardware nicht unterstützt wird. Andererseits sind die 30er Karten aufgrund der Preisse wohl tatsächlich quasi "gar nicht" verbreitet.

Was mich immer etwas wundert: GPUGRID ist ja inzwischen auch bei OpenMM dabei. Wieso werden dann nicht auch AMD-Karten unterstützt und wieso gibt es immer diese Verzögerung, wenn neue GPU-Modelle unterstützt werden sollen?

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3000
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#292 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 14.02.2021 11:51

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
14.02.2021 11:29
..........
Was mich immer etwas wundert: GPUGRID ist ja inzwischen auch bei OpenMM dabei. Wieso werden dann nicht auch AMD-Karten unterstützt und wieso gibt es immer diese Verzögerung, wenn neue GPU-Modelle unterstützt werden sollen?

Michael.
Wenn ich Deinen Gedanken weiter verfolge, waren bis vor Kurzem die NVIDIAs am weitesten verbreitet. Warum sollten die sich bei GPUGrid doppelte Arbeit machen, wenn die ohnehin nicht aus den Puschen kommen?
Gruß Harald

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#293 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 14.02.2021 14:29

Ich dachte eigentlich, OpenMM kann als API für OpenCL zum Einsatz kommen, sodass man sowohl AMD als auch NVIDIA Karten addressieren kann? Da wäre dann kaum doppelte Arbeit nötig. Allerdings bin ich in den technischen Finessen CUDA vs. OpenCL und auch die OpenCL-Unterstützung durch NVIDIA nicht wirklich drin.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Stiwi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 969
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: GPUGRID

#294 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 20.03.2021 19:08

Es gibt wieder, wenn man Glück hat, WUs
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“