RSATTACK576: 100 000 Pakete!

Knacken von Verschlüsselungen bei den Projekten RC5-72, RSAttack und anderen
Nachricht
Autor
Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

RSATTACK576: 100 000 Pakete!

#1 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 05:54

Hallo Leuts!

Heute Morgen ist es passiert, ich habe um 6:52 Uhr den 100 000. packet für Rechenkraft.net abgeschickt!

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#2 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 06:17

Und jetzt die schlechte Nachricht, nicht einmal eine halbe Stunde hat es gedauert (nachdem wir 100 000 packets voll hatten) und wir wurden von US-Distributed überholt.

Wenn ich das mal betrachte, das die gestern noch über 30 000 packets ginter uns lagen und jetzt vor uns sind respekt.

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#3 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 09:26

Hab da mal ne Frage an euch, habe bei test mit zwei parallel laufenden Textclienten bei meinen Rechner (1400er Athlon) einen vorteil gerechnet auf das Packet von 4-5s herausbekommen. Wenn man das Prozentual betrachtet, ist das ein Leistungszuwachs von ca. 5,78%.
Ist das schon jemand anderen aufgefallen, oder kann das einfach auch nur Zufall gewesen sein?

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#4 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 10.06.2003 16:21

Ich würde ja gern mehr dazu beitragen,aber so wie ich das im Forum von RSA gelesen habe gibt es ein P4 problem der ist etwa 40 % langsamer als ein Ahtlon.
Wieviel Sekunden braucht Ihr den so für ein Paket?
P4 1600 = 142 Sekunden!
mfg Jkcapi :)

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#5 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 17:03

Ich brauche 73 Sekunden auf nem Athlon 1400er (unterME)(wenn ich 2 Textclienten öffne dann sind es ca. 3-5 Sekunden weniger).
Weiterhin brauche ich auf nen 1700xp+ 59-60 Sekunden (unter WIN XP).

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 10.06.2003 17:49

Tja da sieht man es mal wieder,mit nem P4 geht mal wieder so gut wie nix.Das sind sogar mehr als 40% sieht ja nach 100% langsamer aus wenn ich das so vergleiche.Vieleicht gibt es ja noch einen P4 Optimierten Klienten.Irgendwie erinnert mich das an ECC9 da war es doch ähnlich?!
mfg Jkcapi

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#7 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 17:51

Was hast du denn für ein Betriebssystem.... und mit welchen clienten arbeitest du? (Version)

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#8 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 10.06.2003 18:21

Mit der 2.0 Final also dem neusten und WinXP.Die Clienten waren bisher alle gleich schnell bzw.langsam da gab es bisher noch keinen Unterschied.
Schau mal ins Forum auf der RAS-Seite dort findest Du jede menge vergleiche und mein wert stimmt in etwa mit den dortigen angaben überein,meine Mühle ist also vollkommen OK nur der P4 will nicht so recht.
Da kann man wohl erstmal nur abwarten bis die Version 2.1 raus ist,ist auf jedenfall schon mal angekündigt.Soll optimiert sein,fragt sich nur für was :-?
mfg Jkcapi

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#9 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 10.06.2003 20:33

Hab die 2.1 Version schon: http://rsa576.d2g.biz/download/client2.1-setup.exe

Kannst zwar mit der Installation keinen Ordner festlegen (installiert immer im Ordner "Programme"), aber mit dem kannst du auch offline arbeiten. Mußt nur dos-fenster öffnen, ins verzeichnis wechseln und dann mit "client 2.1 -f" den clienten starten.

Teste mal aus, kann dir leider nicht sagen wie der mit nen P4 arbeitet, hab nur Athlon.

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#10 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 11.06.2003 13:21

Jau hab ihn Installiert und siehe da er ist 13 Sec.schneller,brauch jetzt nur noch 129sec.Der grosse Sprung gegenüber Ahtlon ist es aber nicht :(
Bei den häufigen Client-updates wird wohl schon bald der nächste kommen und wenn der mir auch wieder 13sec.einspart kann es immer so weitergehen :lol:
Ach ja,die 100000 sind aber noch nicht erreicht,aktuell:98376!

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#11 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 11.06.2003 15:04

Schau noch mal nach es sind 101 852 packets! (Stimmt schon)

naja, 13s sind immerhin 13s, kann ja nur besser werden.

Patrick1984
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 232
Registriert: 01.05.2003 16:17
Wohnort: Gotha (th)

#12 Ungelesener Beitrag von Patrick1984 » 11.06.2003 15:23

Muß noch mal meine Zeiten für den 1400er Athlon korrigieren (die von oben sind mit dem 2.0clienten), mit dem 2.1 braucht der auch nur noch 68-69s.

Antworten

Zurück zu „Kryptographie“