Gehäuseprojekt

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

Re: Gehäuseprojekt

#25 Ungelesener Beitrag von laguna » 08.03.2009 22:08

X1900AIW hat geschrieben: Hast du das daher ?
http://helmer.sfe.se/
Öhm, nö. Bin ich selbst drauf gekommen. Ich dachte an einen fertigen Schrank mit vielen Schubladen...
Der Helmer ist auch hübsch. Helmer II und III sind aber besser. :lol:
Bild Bild

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

Re: Gehäuseprojekt

#26 Ungelesener Beitrag von laguna » 08.03.2009 22:17

Interessant wäre vielleicht auch Model Alex:
Bild
Die Schubladen haben DIN A2 Format.
Bild Bild

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Gehäuseprojekt

#27 Ungelesener Beitrag von hias » 09.03.2009 16:15

Also wegen der Kühlung:
Fenster aufreißen und dann sowas hernehmen:
http://tractum.de/

(ist nun nicht absolut ernst gemeint....würde sich aber vll für ältere hardware eignen die man nicht wieder verwenden kann/will)

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Gehäuseprojekt

#28 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 09.03.2009 17:20

Die Öl-Geschichte ? Super wenn man den Platz hat, immer noch besser als die armen Fische einsperren und anglotzen. :uhoh:
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Txt.file

Re: Gehäuseprojekt

#29 Ungelesener Beitrag von Txt.file » 10.03.2009 00:57

laguna hat geschrieben:Interessant wäre vielleicht auch Model Alex:
Bild
Die Schubladen haben DIN A2 Format.
DIN-A2?? Also 594mm x 420mm, ein ATX-Board hat 305mm × 244mm. Passt also optimal nicht rein.
Bei Mini-ATX sieht das anders aus die sind 284mm × 208mm und so würden zwei Mainboards pro Schubkasten. Bei µATX mit 244mm × 244mm hat man sogar noch Platz für Notizzettel. [edit] Oder die Bedienungsanleitung für den Umbau [/edit]

Vggl. dazu auch Wikipedia:Motherboards form factors.svg & Wikipedia Mainboard-Formfaktor

@laguna: super ... wegen deiner Angabe mit DIN A2 und meiner Recherche hatt ich nen Laschflash von 15min.
Helmer II & III haben mich dann weitere 5 bis 10 min zum lachen gebracht.

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

Re: Gehäuseprojekt

#30 Ungelesener Beitrag von laguna » 10.03.2009 18:44

Öhm, also in 594mmx420mm bekomme ich zwei ATX Board auch rein...

Bild
Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20387
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Gehäuseprojekt

#31 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.03.2009 20:15

...ganz nette Dinge, teilweise zwar schon bekannt, aber immer wieder fein anzusehen. :D Wir müßten irgendwie noch eins draufsetzen. :evil2:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Txt.file

Re: Gehäuseprojekt

#32 Ungelesener Beitrag von Txt.file » 10.03.2009 20:55

laguna hat geschrieben:Öhm, also in 594mmx420mm bekomme ich zwei ATX Board auch rein...
Verdammt ... da binsch vor lachen wohl ne drauf gekommen. :lol:

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

Re: Gehäuseprojekt

#33 Ungelesener Beitrag von laguna » 10.03.2009 21:02

Michael H.W. Weber hat geschrieben:...ganz nette Dinge, teilweise zwar schon bekannt, aber immer wieder fein anzusehen. :D Wir müßten irgendwie noch eins draufsetzen. :evil2:

Michael.
Wir können ja zwei IKEA Schränke übereinander montieren. Bild
Bild Bild

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Gehäuseprojekt

#34 Ungelesener Beitrag von hias » 11.03.2009 14:12

Wie wäre es mit einem rießengroßen Schanier (langes rundes Stück Metall) aus Metall dass am Boden und an der Decke befestigt wird? Anschließend kann man die Mainboards auf so Art Unterlagen ablegen die an dem Schanier befestigt werden. Die Kabel werden in das Schanier reingelegt. Am besten wäre es noch wenn das Metall mehrere größere Löcher hätte, dann könnte man die Kabel leichter verlegen.
Der Vorteil mit dem Drehen ist der, dass man das Mainboard das z.B. gewartet werden muss rausdrehen kann.

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Gehäuseprojekt

#35 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 12.05.2009 10:39

Bin bei der Suche nach optimalen SMP-Konfigurationen wieder mal im FAH-Forum auf interessante Dinge gestossen, eine wahre Fundgrube, on topic möchte ich auf die Konstruktion von Simmol hinweisen (Link):
- zwei G31-Board mit je 1x Q6600 in einem konventionellen Gehäuse samt Netzteil-Splitting
- http://picasaweb.google.nl/JeroenEijsink/FoldingHome#

Vielleicht regt das den einen anderen an, etwas Ähnliches aufzusetzen. :D

Bild
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Gehäuseprojekt

#36 Ungelesener Beitrag von hias » 12.05.2009 15:19

ähm X1900, sry wenn ich nicht ganz mitkomme, aber was ist denn so besonders an dem Teil?

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“