Nächster Node?

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

#85 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 23.01.2004 22:04

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Je höher die Leistung des Netzteils, desto größer der Stromverlust, SOFERN DAS NETZTEIL NICHT AUSGELASTET WIRD (etwa. zu 2/3 Vollast wäre ideal, soweit ich mich entsinne).
Hmmm... bist du dir da wirklich sicher? Stimmt das in Zeiten von Schaltnetzteilen mit aktiver PFC noch? Oder ist nicht vielmehr einfach die Qualität des Netzteils für den Wirkungsgrad verantwortlich?

^r00t^

#86 Ungelesener Beitrag von ^r00t^ » 24.01.2004 00:45

@Evil:
Mit ner Std. Realtek kann ich herzlich wenig anfangen... brauch eine mit PXE Boot Bios... :-(

Montag bekomm ich ein neues Board.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20781
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#87 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 24.01.2004 11:01

SpeedKing hat geschrieben:
Michael H.W. Weber hat geschrieben:Je höher die Leistung des Netzteils, desto größer der Stromverlust, SOFERN DAS NETZTEIL NICHT AUSGELASTET WIRD (etwa. zu 2/3 Vollast wäre ideal, soweit ich mich entsinne).
Hmmm... bist du dir da wirklich sicher? Stimmt das in Zeiten von Schaltnetzteilen mit aktiver PFC noch?
Das stimmt auch heute noch. Dazu gab es mal einige Artikel in der c't.
SpeedKing hat geschrieben:Oder ist nicht vielmehr einfach die Qualität des Netzteils für den Wirkungsgrad verantwortlich?
Das natürlich auch, aber der oben genannte Trend ist dennoch da.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

stoffi

#88 Ungelesener Beitrag von stoffi » 24.01.2004 12:12

Habe nen interessanten Link zum Thema Speicher gefunden http://www.tomshardware.de/praxis/20040123/index.html

Benutzeravatar
Bananeweizen
Urvater
Urvater
Beiträge: 2867
Registriert: 14.06.2001 01:00
Wohnort: Kornwestheim
Kontaktdaten:

#89 Ungelesener Beitrag von Bananeweizen » 24.01.2004 19:32

SpeedKing hat geschrieben:
Michael H.W. Weber hat geschrieben:Je höher die Leistung des Netzteils, desto größer der Stromverlust, SOFERN DAS NETZTEIL NICHT AUSGELASTET WIRD (etwa. zu 2/3 Vollast wäre ideal, soweit ich mich entsinne).
Hmmm... bist du dir da wirklich sicher? Stimmt das in Zeiten von Schaltnetzteilen mit aktiver PFC noch? Oder ist nicht vielmehr einfach die Qualität des Netzteils für den Wirkungsgrad verantwortlich?
Ich bin wie M.H.W.W. auch der Meinung, das in dem ct-Artikel so gelesen zu haben. Vielleicht kann ja nochmal wer danach suchen bei Interesse.

aCiD

#90 Ungelesener Beitrag von aCiD » 25.01.2004 18:54

Hab da was gefunden: Athlon XP-M Barton 2500
für 129¤ sind die Dinger im Vergleich günstig, da die unlocked sind, die laufen mit 1,45V auf 1833 Mhz, aber auf Normalspannung kann man die takten ->2500Mhz (nicht in jedem fall, aber auch nicht gerade selten). Die CPUs sind unlocked, da sonst die PowerNow-Funktion nicht funktioniert...

Greetz
aCiD

aCiD

#91 Ungelesener Beitrag von aCiD » 25.01.2004 18:57

Ach ja, ansonsten könnten wir ja testweise einen kaufen und wenn es nicht klappt, bzw. nicht so richtig, wie wir uns das vorgestellt haben, dann können wir ihn ja auch bei ebay reinsetzen, da bringen schon normale Bartons -> 140¤...

Greetz
aCiD

masel

#92 Ungelesener Beitrag von masel » 26.01.2004 00:35

Oder eBay-Händler XP-2400 Mobile (Barton 1.800 Ghz) für 109,90 EUR + 7,90 Porto (bei Alternate.de ist er incl. Porto 7.15 EUR teurer).

EDIT:
Gibts aber bei Alternate im Moment aber nicht. MEC Berlin hat ihn auch für 109,01 EUR im Angebot, und einen XP2200+ Mobile für 82 EUR momentan aber beide auch nicht verfügbar. :-(

Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

#93 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 26.01.2004 10:34

masel hat geschrieben:[...]XP-2400 Mobile[...]
Laufen die Teile in normalen Boards?

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

#94 Ungelesener Beitrag von laguna » 26.01.2004 10:41

SpeedKing hat geschrieben:
masel hat geschrieben:[...]XP-2400 Mobile[...]
Laufen die Teile in normalen Boards?
Soviel ich weiß nicht...

War grad ein Artikel drüber in der CT.
Da war die Rede von speziellen Boards um Mobile Prozessoren
im Desktop laufen zu lassen.

Wenn ich mich recht erinnere

Martin

edit: hier stehts wohl...
Mainboards
aktuell,Mainboards, Industrie-PC, Mini-Mainboard, Mobile Pentium M, ISA-Bus
c't 3/04, Seite 30

Eigendlich für Industrieanwendungen gedacht....
Bild Bild

^r00t^

#95 Ungelesener Beitrag von ^r00t^ » 26.01.2004 18:07

So... der 4. Node läuft wieder... auch wieder auf 3200+ (2200 real). Mal schaun wie lange... *hehe*

aCiD

#96 Ungelesener Beitrag von aCiD » 26.01.2004 18:13

Doch, geht auf allen Boards, die niedrige Spannungen unterstützen(Abit NF7 oder wie das heißt, etc...)... Der Riesenvorteil ist halt, dass man die nicht unlocken muss und einfach nur im Bios den Takt einstellt...

Greetz
aCiD

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“