Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Martok
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 147
Registriert: 14.09.2007 13:20
Wohnort: Fuldatal - Ihringshausen
Kontaktdaten:

Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

#1 Ungelesener Beitrag von Martok » 07.10.2010 12:11

Habe Kontakte zum Personal der Uni Kassel im Bereich Digitaltechnik. Wir haben dort auf dem Server nun Boinc laufen.

Siehe: http://de.boincstats.com/stats/boinc_us ... id=2361865

Boinc darf immer nach Feierabend arbeiten, wenn nicht das Personal Berechnungen mit Matlab durchführt.

Wäre es möglich mit Spenden von uns (will auch noch beim Blutspendezentrum http://www.blutspende-kassel.de in Kassel nachfragen) eine Nvidia Tesla zu finanzieren?

Diese würde als erstes den Mitarbeitern für Matlab GPU Berechnungen zur Verfügung stehen und bei nicht Nutzung für Boinc Projekte wie GPUGrid oder falls möglich bei Folding@Home mitrechnen.

Wir könnten einen fixen Betrag vom Verein und eventuell vom Blutspendezentrum nehmen und die Differenz mit einem Spendenbalken versuchen zu schließen.

Was haltet ihr davon?

Txt.file

Re: Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

#2 Ungelesener Beitrag von Txt.file » 07.10.2010 20:59

Die Kiste steht in ner Uni. Die werden ja wohl mal paar ? für ne GPU haben. Muss je nicht unbedingt ne Tesla sein, ne Desktop-GPU ist auch nicht langsamer und 5-mal günstiger.

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

#3 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 08.10.2010 10:49

Die Frage wäre, ob die Software (Matlab) andere Karten als Tesla so "bequem" ansprechen kann, ich vermute jein, es hängt ab von der konkret installierten Version, dem BS, den Treibern etc.
http://developer.nvidia.com/object/matlab_cuda.html
http://www.nvidia.com/object/why-choose-tesla.html
http://www.nvidia.com/object/numerical-packages.html
http://www.mathworks.com/discovery/matlab-gpu.html
http://wiki.accelereyes.com/wiki/index. ... quirements

Für Jacket gilt unter Windows wie Linux Machbar wäre das sicher, nur mit welchem Aufwand, ob die ihr laufenden Betrieb riskieren usw. Bei Tesla ist m.W. ein echter Support gewährleistet.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
TotoHH
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2002 08:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

#4 Ungelesener Beitrag von TotoHH » 08.10.2010 21:48

Bleibt nur die Frage, warum wir als kleiner Verein mit einem begrenzten Budget einen Fachbereich der Uni sponsoren sollen, damit die Ingenieure da schneller ihre Ergebnisse bekommen.

Meiner Meinung nach sollten wir erstmal die ohnehin anstehenden Projekte (Servererweiterung RNAWorld, wissenschaftliche Abhandlungen, etc.) beenden und schauen, wie wir dann finanziell da stehen.
Bild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Spende: Nvidia Tesla für Uni Kassel möglich?

#5 Ungelesener Beitrag von nico » 09.10.2010 15:35

Was würde denn das kosten? Eine kurze Suche hat 1000? ergeben? Da die Tesla auch nur umgelabelte Grafikkartechips mit mehr RAM sind, schaut ggf. erst mal nach, wie man Matlab überreden kann mit normalen Grafikkarten zu arbeiten...oder macht es wie RICHTIGE MÄNNER und nutzt OpenCL/CUDA! :p
Bild

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“