Neue Monsterrechner müssen her...

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2711
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#13 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 24.07.2020 12:36

Du brauchst drei Lüfter vorne!?
Nein, aber zwei. Auf dem Link, den Du angegeben hast, ist in der Front nur ein Lüfter zu sehen/eingebaut. Ob da noch ein Lüfter Platz hätte, ist nicht ersichtlich
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 255
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#14 Ungelesener Beitrag von comes » 24.07.2020 17:25

Screenshot_2020-07-24-18-21-25-01.jpeg
Screenshot_2020-07-24-18-21-25-01.jpeg (98.77 KiB) 679 mal betrachtet
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2711
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#15 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 28.07.2020 13:33

:D Frechdachs! Bild Sooooo blind bin nu auch nicht, hatte lediglich die Bilder kurz überflogen. (Ja, ich kann im Zweifelsfall auch lesen..... :evil2: ) :wave:
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 255
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#16 Ungelesener Beitrag von comes » 28.07.2020 21:49

Du hast was geschrieben von wegen "nicht ersichtlich", ich habe es sichtbar gemacht. Kein Grund, mir eins überzuziehen. :P
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2711
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#17 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 29.07.2020 08:02

Na, komm schon, es ist an Dir ja noch alles drann.... Bild
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#18 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 29.07.2020 10:53

Leude, jetzt bitte wieder "on topic".

Spannungsversorgung ausreichend?
Hat schon mal wer 128 GB RAM betrieben oder gibt's da evt. gra potentiell böse Überraschungen im Consumerbereich?
Welches Case?
M2 Kühlung? Steht die zwischen desn GrKa PCIe Slots oder wird die liegend verbaut (da sind Kühlbleche verbaut auf den neueren Brettern).

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1274
Registriert: 19.01.2002 01:00

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#19 Ungelesener Beitrag von Sven » 29.07.2020 12:07

Hmm, bei mir läuft aktuell Win10 mit

- Boinc - 8x WCG/MCM
- War Thunder
- TS³

und lastet dabei von meinen 16 GB laut CPUID Hardware Monitor gerade mal 50% aus. :confused:
Und da wollte ich mir nächste Woche den Spaß erlauben den Speicher zu verdoppeln... Aber das wird dir kaum helfen deinen Bedarf abzuschätzen fürchte ich.
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#20 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 29.07.2020 12:37

Mir geht es weniger darum, den Bedarf abzuschätzen, als viel mehr darum, ob 128 GB RAM wirklich voll angesteuert werden. Das steht zwar so in den Mainboard- und CPU-Datenblättern, ich habe da aber schon "Wunder" erlebt (Kleingedrucktes).

Eine ebenfalls noch nicht geklärte Frage ist, ob die Höhe der RAM-Module auf dem Mainboard (das ASUS) mit dem CPU-Kühler zu vereinbaren ist.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2711
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#21 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 29.07.2020 13:39

Auf jeden Fall ist anzuraten, die Kompatibelitätsliste für das Mainboard durchzuforsten, ob der gewünschte Ram auch mit dem Board zusammenarbeitet.

Ich habe da DIESE Seite gefunden, wo Du bestimmt das gewünschte Ram passend zu dem Mainboard findest. Für mich war diese Seite bisher Gold wert.

Zum Case: Möglichst ein Towergehäuse mit Lüftereinbaumöglichkeiten im Deckel. WaKü ist Geschmackssache, mir persönlich zu laut und meinen 3950x bekomme ich mit dem BeQuiet DarkRock 4 Pro selbst ohne das Programm "Ryzenmaster"nicht über 70 °C - 75°C, also satt und genug Kühlung und das ganze Mucksmäuschenstill
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1274
Registriert: 19.01.2002 01:00

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#22 Ungelesener Beitrag von Sven » 29.07.2020 14:01

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
29.07.2020 12:37
...
Eine ebenfalls noch nicht geklärte Frage ist, ob die Höhe der RAM-Module auf dem Mainboard (das ASUS) mit dem CPU-Kühler zu vereinbaren ist.
...

Auch eine interessante Frage. Wenn Du den BeQuiet Lüfter meinst, dann ganz eindeutig JEIN! Angesehen von der Frage wie eventuelle Kühlkörper der Riegel aussehen, wäre der Kühler in Germany designed und in China gebaut. Und nach meinen Erfahrungen mit BeQuiet Gehäusen (weshalb habe ich mir das nur mehrfach angetan?) ist deren Ingenieuren Ergonomie ein Fremdwort. I mean, meinen Rechner habe ich mit eigenen Händen gebaut, chinesische Kinderarbeiter waren gerade nicht anzuheuern, deren kleinen Hände wären aber enorm hilfreich gewesen. Schon um die blöden Slotblechschrauben sauber ansetzen zu können. So manche Billigbude stanzt an entscheidener Stelle einfach fünf bis zehn Quadratzentimeter mehr Blech aus der Tafel. Hätte mir gut eine Stunde beim Montieren gespart. :drinking:
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2711
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#23 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 29.07.2020 14:17

Beim BeQuiet DarkRock ist es problemlos, Ram bis zu eine Höhe von 45 mm über alle Bänke einzubauen, in der Bauhöhe gibbet jede Menge Rams, vor allem ohne BlinkBlink.
Von G.Skill z.B. passen praktisch alle und sind mit den Asus kompatibel
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
compalex
Stromkosten-Ignorierer
Stromkosten-Ignorierer
Beiträge: 1064
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Neue Monsterrechner müssen her...

#24 Ungelesener Beitrag von compalex » 29.07.2020 15:43

Von 2 sehr starken GPUs in einem Gehäuse würde ich ohne costum waKü abraten. Würde eher 4 Kisten mit 3700X oder 3900X und 32GB bauen.....
Soll es dennoch so sein, würde ich das ASUS Board Layout nehmen so kann die 2te GPU auf den Untersten slot und die Obere kann atmen. Achtung dafür braucht man ein Gehäuse mit 8 Slots untereinander. Habe mich damals für das Air540 von Corsair entschieden.

Ryzen 9 3950X: ca. 700,- € (3,5/4,7 GHz Takt, PCIe 4.0 24x (16+4+4), L2/L3 Cache 8/64 MB, DDR4-3200 MHz DualChannel, TDP 105W)
Threadripper 2950X: ca. 700,- € (3,5/4,4 GHz Takt, PCIe 3.0 64x, L2/L3 Cache 8/32 MB, DDR4-2933 MHz QuadChannel, TDP 180W)

einen alten TR oder neuen Ryzen? -> besser den neuen Ryzen, deutlich bessere AVX Performance.

Ich würde zuhause den 3900X und den anderen mit dem 3950X bestücken.

Monitor 27“ und 2k,
wenn damit zoggen willst, dann bisi mehr Hz z.b. 144 und AMD oder nVidia Sync, rest Geschmackssache.
z.B. Acer KG1 KG271 299,-

4RAM Slots a 16GB, ist relative günstig und funktioniert! Bei mehr als 64GB sollte man doch über TR nachdenken.
Gruß, Alex

Der Schlaue sucht nach einer Lösung, der dumme einen Schuldigen.

24/7 Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, RTX 2070
#2 Ryzen 3900X, 64GB, GTX 1080
im Office Hardware on DC:
#3 Ryzen 1700, 16GB, R9 280X (das schönste aus der Vergangenheit ;D)
Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“