Ersatz für Teamviewer

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20227
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für Teamviewer

#13 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 15.06.2019 07:42

Frank [RKN] hat geschrieben:
13.06.2019 13:47
Wenn du ein gutes, kostenloses Programm gefunden hast wäre ich für eine Rückmeldung sehr dankbar, evtl. benötige ich in Zukunft auch wieder sowas :wink:
Ich habe noch diese Übersicht gefunden:
https://en.wikipedia.org/wiki/Compariso ... p_software

Diese proprietären Cloud-Lösungen scheinen mir immer 'ne gute Möglichkeit, dass auch mal was ge-cloud wird - ist dann nicht so schön... :lol:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

helcoin
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2016 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Ersatz für Teamviewer

#14 Ungelesener Beitrag von helcoin » 24.06.2019 13:58

Ich habe jetzt mal auf vier PCs Remoteutilities installiert.
Läuft gut, sehr umfangsreiche Funktionen, Sicherheit mit PW, Windowsanmeldung, 2FA oder auch eigenem RU-Server.

- Hat kein zentrales Konto, muss auf jedem PC mit dem einmal angeforderten Free-Lizenzkey aktiviert werden (mehrfach verwendbar).
- Zwei+ Programme, eins ist der Host, eins der Viewer. Und dann auf Wunsch noch portabler Viewer und Server.
- Adressbuch kann max. 10 Einträge aufnehmen in der Freeversion. Für den 11. PC muss dann ein Eintrag gelöscht werden.

Ist ein guter Ersatz, keine Portfreigaben notwendig, auf Deutsch und sicher.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20227
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für Teamviewer

#15 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 24.06.2019 14:29

Danke für die Informationen - schaue ich mir mal an.

Teamviewer hat es nun bei der Autodektion angeblich gewerblich Nutzender immerhin geschafft zu erkennen, wenn Maschinen im selben Haushalt stehen und bricht zu diesen nicht mehr nach nur ca. 1 Min. Nutzungsdauer die Verbindung ab.
Ich habe denen NICHT erlaubt meine Kisten zu checken, denn das Formular was man dort ausfüllt, erscheint mir als Freibrief zum Dauermonitoring. NSA lässt grüßen. :lol:
Sollen die sich doch anderswo Nutzer suchen...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

helcoin
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2016 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Ersatz für Teamviewer

#16 Ungelesener Beitrag von helcoin » 24.06.2019 17:13

Ich bekomme bei lokalen TV-Verbindungen immer noch den Hinweis, dass ich in 5 Minuten getrennt werde, passiert aber nix, soweit alles gut. Nur Wiederverbinden geht nicht, ist dann ca. 12 Minuten gesperrt.

Dann nehme ich halt RemoteUtilities. Interessant was alles im Viewer für Funktionen sind (außer der Vollbildansicht/Remotesteuerung):
- Dateiübertragung: Einfacher zu bedienen, Drag and Drop, mit Zugriff auf alle(!), auch die Netzlaufwerke des Remote-PCs (z.B. >4 MB/s vom dortigen Netzlaufwerk=dritter PC, auf lokales LW)
- Taskmanager: Ich sehe einen vereinfachten Taskmanager lokal, ohne mich dort einzuloggen, kann sogar Tasks starten und beenden, z.B. das TV-Hinweisfenster :wink:
- Terminal: Ein Remote-DOS-Fenster. Super!
...
Die Ansichtseinstellungen bringen auch noch einige Infos. Alles in allem ein sehr auskunftsfreudiges und vielfältiges Remotesteuerungsprogramm.
Bild
Bild

helcoin
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2016 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Ersatz für Teamviewer

#17 Ungelesener Beitrag von helcoin » 10.07.2019 21:43

Schlechte Nachricht zu RemoteUtilities:

Seit ich es auf zwei HP-Desktop-PCs installiert habe, bleiben Windows-Updates hängen! Nach dem Reboot kreisen die Punkte ohne Ende, der Update wird nicht abgeschlossen.

Muss in den abgesicherten Modus booten, den Update rückgängig machen, sogar zweimal, da beim ersten Reboot dieser auch hängen bleibt.
Wenn ich alle nicht-Windows-Dienste deaktiviere - über msconfig.exe - und den Update durchführe, läuft er durch.
Habe dann testhalber mal nur den Dienst "Remote Utilities - Host" deaktiviert, und siehe da, die Updates laufen wieder durch.
War bei KB4501375 und KB4507453 jetzt der Fall.

Hat noch jemand so ein Problem? Fehlercode: 0x800f0923.
Bild
Bild

olmychersem
Fingerzähler
Fingerzähler
Beiträge: 1
Registriert: 13.07.2019 12:33

Re: Ersatz für Teamviewer

#18 Ungelesener Beitrag von olmychersem » 15.07.2019 17:56

Das letzte Mal benutze ich meistens Anydesk ebook gratuit

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“