LHC - Superrechner im Wohnzimmer

LHC@home etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1284
Registriert: 19.01.2002 01:00

LHC - Superrechner im Wohnzimmer

#1 Ungelesener Beitrag von Sven » 15.05.2008 15:56

Hilmar Schmundt hat geschrieben:Superrechner im Wohnzimmer

Am Teilchenbeschleuniger Cern bei Genf entsteht das Internet der Zukunft: Es bietet weitaus schnellere Verbindungen und verfügt über eine fast unbegrenzte Zahl an Netzadressen. ...
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,553449,00.html
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBildBild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

#2 Ungelesener Beitrag von nico » 15.05.2008 16:16

15 Petabyte an Daten pro Jahr, das entspricht über 20 Millionen Musik-CDs.
Ich liebe diese Vergleiche.... ansonsten gibt es nur ein Problem mit dem globalen Supercomputer: die Lichtgeschwindigkeit :P
Bild

Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1284
Registriert: 19.01.2002 01:00

#3 Ungelesener Beitrag von Sven » 15.05.2008 16:41

Vergleich? Ist doch eher eine Verdeutlichung für Leute wie mich oder noch schlimmer. Welcher Normalsterbliche kann sich unter 1.000.000.000.000.000 Byte denn etwas konkretes Vorstellen?
Jonglierst Du mit solchen Zahlen im Kopf herum? Meine Hochachtung!
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBildBild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20902
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#4 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 15.05.2008 17:51

Sorry, aber mal etwas Polemik: :funny: Das CERN ist ja nicht mal in der Lage den LHC@Home Server zuverlässig zu administrieren.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1284
Registriert: 19.01.2002 01:00

#5 Ungelesener Beitrag von Sven » 15.05.2008 19:25

Die müssen da das alte Schild dran hängen: "This machine is a server. Do not power down!!" :smoking:
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBildBild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von nico » 15.05.2008 20:54

Sven hat geschrieben:Vergleich? Ist doch eher eine Verdeutlichung für Leute wie mich oder noch schlimmer. Welcher Normalsterbliche kann sich unter 1.000.000.000.000.000 Byte denn etwas konkretes Vorstellen?
Jonglierst Du mit solchen Zahlen im Kopf herum? Meine Hochachtung!
Naja 15 x 1000 aktuelle Festplatten kann ich mir eher noch vorstellen, als 20 Millionen MusikCDs (braucht man da schon einen Flugzeughangar?)
Bild

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

#7 Ungelesener Beitrag von laguna » 15.05.2008 21:39

nico hat geschrieben:
Sven hat geschrieben:Vergleich? Ist doch eher eine Verdeutlichung für Leute wie mich oder noch schlimmer. Welcher Normalsterbliche kann sich unter 1.000.000.000.000.000 Byte denn etwas konkretes Vorstellen?
Jonglierst Du mit solchen Zahlen im Kopf herum? Meine Hochachtung!
Naja 15 x 1000 aktuelle Festplatten kann ich mir eher noch vorstellen, als 20 Millionen MusikCDs (braucht man da schon einen Flugzeughangar?)
Das wird nicht reichen.
Bild Bild

Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

#8 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 15.05.2008 21:42

nico hat geschrieben:Naja 15 x 1000 aktuelle Festplatten kann ich mir eher noch vorstellen, als 20 Millionen MusikCDs (braucht man da schon einen Flugzeughangar?)
Mal durchrechnen:
Eine CD im Jewel Case hat 140 x 124 x 10 mm³, 20 Millionen also ein Volumen von
V = 140 * 124 * 10 mm³ * 20.000.000 = 3.472.000.000.000 mm ³
1 m³ = 1000 * 1000 * 1000 mm³ = 1.000.000.000 mm³
=> V = 3.472 m³ ≈ 5 * 30 * 23,15 m³
Paßt also in jede Turnhalle.

Die "nackten" CDs haben 120 mm Durchmesser und sind 1,2 mm dick. Die kann man jetzt günstig in hexagonaler Anordnung stapeln, was aber schwieriger zu rechnen ist, oder ungünstig in quadratischer Anordnung, was sich leichter rechnen läßt:
V = 120 * 120 * 1,2 mm³ * 20.000.000 = 345.600.000.000 mm³
V = 345,6 m³ ≈ 4 * 10 * 8,64 m³
Füllt also eine normale Altbauwohnung gut aus. :-D

In hexagonaler Anordnung dürften sie nochmal ca. 20% weniger Platz brauchen. Oder nimm doch einfach HD-DVDs. ;-)

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

#9 Ungelesener Beitrag von nico » 16.05.2008 11:42

Ah danke, also sollte der Autor das nächstemal einfach schreiben: "15 Petabyte, das entspricht einer Turnhalle voll gestapelter CDs" ;)
Bild

schatten1411

#10 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 16.05.2008 13:36

nico hat geschrieben:Ah danke, also sollte der Autor das nächstemal einfach schreiben: "15 Petabyte, das entspricht einer Turnhalle voll gestapelter CDs" ;)
In MP3 heisst die Einheit dann Turnhalle hoch 10 bzw. ein Stadion.
Bei überlangen CD`s dann Olypiastadion.

*Ich geh ein* :D :D :D

Antworten

Zurück zu „Atom-/Elementarphysik“