Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

LHC@home etc.
Nachricht
Autor
Shadak
Fingerzähler
Fingerzähler
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2019 22:12

Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#1 Ungelesener Beitrag von Shadak » 14.01.2019 22:17

hoi,

vielleicht für jeden hier interessant:

http://radioactiveathome.org/boinc/foru ... php?id=551

bei R@H wird gerade einen neue Bestellung von Detektoren geplant.

Grüße

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#2 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 15.01.2019 15:27

Oha! Danke für den Hinweis, da hab ich mich bei Patreon auch gleich mal eingetragen und unterstütz mein zweit/drittliebstes Projekt nebenbei auch mal (universe@home) :D
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 165
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#3 Ungelesener Beitrag von pb84 » 17.01.2019 19:22

hallo,

Daran würde ich mich auch gerne beteiligen. Hab mich im Forum gemeldet.

andere Frage: ist das ein projekt an sich nicht für rechenkraft als betreiber/hoster interessant?
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21232
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#4 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 18.01.2019 05:00

pb84 hat geschrieben:andere Frage: ist das ein projekt an sich nicht für rechenkraft als betreiber/hoster interessant?
Ja, wir waren da auch schon mal dran. Christian müßte da mehr wissen...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Yeti
Powerknopf-Verweigerer
Powerknopf-Verweigerer
Beiträge: 1475
Registriert: 01.04.2008 21:15
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#5 Ungelesener Beitrag von Yeti » 18.01.2019 13:57

Bevor ich mich da einklinke mal schnell ein paar Fragen:

Was bräuchte ich, damit der Sensor angeschlossen werden kann? USB, RSxxx, ... ?

Kann der Sensor im Gebäude an beliebigem Platz verwendet werden ?

Macht mehr als 1 Sensor / User Sinn ? (HM mehr als 2, 1x Office, 1x Home)

Stört es den Sensor / die Messung, wenn man da gegen stößt / gegen den Tisch stößt ?

Gruss
Bild

Supporting BOINC, a great concept !

Benutzeravatar
joe carnivore
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 363
Registriert: 04.05.2013 06:01
Wohnort: Goslar

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#6 Ungelesener Beitrag von joe carnivore » 18.01.2019 17:27

Yeti hat geschrieben:Bevor ich mich da einklinke mal schnell ein paar Fragen:

Was bräuchte ich, damit der Sensor angeschlossen werden kann? USB, RSxxx, ... ?

Kann der Sensor im Gebäude an beliebigem Platz verwendet werden ?

Macht mehr als 1 Sensor / User Sinn ? (HM mehr als 2, 1x Office, 1x Home)

Stört es den Sensor / die Messung, wenn man da gegen stößt / gegen den Tisch stößt ?

Gruss
1. USB
2. mach ich, schöner wäre aussen. ein Fensterplatz auch gut.
3. Geschmacksache.
4. Falsches Projekt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 165
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#7 Ungelesener Beitrag von pb84 » 20.01.2019 09:08

Yeti hat geschrieben:Bevor ich mich da einklinke mal schnell ein paar Fragen:

Was bräuchte ich, damit der Sensor angeschlossen werden kann? USB, RSxxx, ... ?

Kann der Sensor im Gebäude an beliebigem Platz verwendet werden ?

Macht mehr als 1 Sensor / User Sinn ? (HM mehr als 2, 1x Office, 1x Home)

Stört es den Sensor / die Messung, wenn man da gegen stößt / gegen den Tisch stößt ?

Gruss
@Yeti,


2: Soweit ich weiß ist der Sensor nicht für Aussenmontage geeignet, sondern nur für Innenmontage.
3: Ich denke das ein 2. Sensor nur dann wirklich Sinn macht, wenn du dazwischen mehrere kilometer, wenn nicht 10 kilometer abstand hast. Zweck des Projekts, soweit ich das verstanden habe, ist unter anderem einen Unfall á la Tschernobyl zu detektieren.
Bild

Benutzeravatar
Nussi98
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 26
Registriert: 21.01.2021 16:26
Wohnort: München

Re: Radioactive@home: Neue Detektoren in Planung

#8 Ungelesener Beitrag von Nussi98 » 29.01.2021 18:04

Würde mich in dem Projekt auch gerne mit einklinken und den Sensor an einen Raspberry Pi anstöpseln.

Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?
Zunächst brauch ich natürlich erstmal den Sensor, den bekommt man ja anscheinend über den Project Admin von R@H, hab mich diesbezüglich nun auch mal in deren Forum gemeldet. Sieht aber so aus, als ob da bereits einige Leute schon teils seit Jahren auf einen warten.

Gibt es da möglicherweise ein alternatives Produkt, dass man ganz einfach über Amazon, ebay,... kaufen kann und das ebenfalls kompatibel ist?
Bild

Antworten

Zurück zu „Atom-/Elementarphysik“