E-Petition zu Distributed Computing online!

Grid-Computing, technische Entwicklung von Distributed Computing...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7843
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#49 Ungelesener Beitrag von yoyo » 09.12.2008 21:09

Velociraptor hat geschrieben:HI!
vlt könnte wer mal ne Email an press@golem.de schicken?
done
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5857
Registriert: 23.07.2001 01:00
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#50 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 10.12.2008 10:01

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei Brats@home
Hier glaube ich eine weitere der vielleicht wesentlichen Ursachen gefunden zu haben, weshalb Unterstützung ausbleibt. Lest euch mal den Anfang durch. Man scheint dort zu glauben, wir wollten die Behördenrechner für unser Team assimilieren - in Borg-Manier. :roll2: Köstlich wär's wenn's nicht so falsch wäre...

Michael.
neben dem erwähnen der assimilation durch uns wird aber auch vom user eine "anleitung" zum unterzeichnen mitgeliefert .... ich denke das man das missverständnis durch ein einfaches posting aus der welt schaffen kann ..

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#51 Ungelesener Beitrag von nico » 18.12.2008 23:32

Bernhard Schick auf https://epetitionen.bundestag.de/index.php?topic=213.45 hat geschrieben: Für mich sind Wissenschaft und Forschung nicht das Maß aller Dinge, in vielen Bereichen würde es uns ohne die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung besser gehen. Wissenschaft und Forschung bringen nicht nur gutes an den Tag. Nehmen wir den Bereich Lebensmittel, unsere Lebensmittel werden mittlerweile in Laboren kreiert. Nicht umsonst heist es Lebensmittelchemie, Lebensmittelchemiker und wie auch immer.

Mir wären Lebensmittel rein auf natürlicher Basis viel lieber. Wir müssen nicht die Sterne erforschen, wir müssen nicht dieses und jenes spalten, verschmelzen und wie auch immer. Und schon gar nicht müssen wir solche Projekte wie verteiltes Rechnen aufbauen oder unterstützen.
Ist der Herr Schick eigentlich ein Troll oder meint der das Ernst? Wer hindert ihn daran Biolebensmittel zu kaufen?
Bild

SnakeKaplan
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 382
Registriert: 24.07.2007 11:36

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#52 Ungelesener Beitrag von SnakeKaplan » 19.12.2008 00:03

nico hat geschrieben: Ist der Herr Schick eigentlich ein Troll oder meint der das Ernst? Wer hindert ihn daran Biolebensmittel zu kaufen?
Ich glaub, der meint jedes Wort so, wie er es sagt.
Was mich immer noch wundert: Wieso hat der Kerl eigentlich überhaupt soviel Zeit? Der ist da ja doch etwas aktivier.....

Aber am Allerbesten find ich noch den Typen, der hier einen auf Verschwörungstheorie macht.
"Wenn ich darüber rede, muß ich euch alle umbringen" :o :roll: :lol:
Naja.....

Benutzeravatar
Bommer
WU-Schieber
WU-Schieber
Beiträge: 1180
Registriert: 24.06.2001 01:00

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#53 Ungelesener Beitrag von Bommer » 20.12.2008 19:57

Hallo

Mal ein bisschen mehr Werbung machen. 279 derzeit sind wohl ein bisschen zu wenig.. !!! Also unterm Weihnachtsbaum der Verwandschaft werben was das zeug hält.

Gruss Bommer

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#54 Ungelesener Beitrag von frank » 21.12.2008 10:00

nico hat geschrieben:
Bernhard Schick auf https://epetitionen.bundestag.de/index.php?topic=213.45 hat geschrieben: Nehmen wir den Bereich Lebensmittel, unsere Lebensmittel werden mittlerweile in Laboren kreiert. Nicht umsonst heist es Lebensmittelchemie, Lebensmittelchemiker und wie auch immer.
Für den ist "H2O" auch so lange böööööse Chemie, bis ihm jemand sagt, dass man das auch "Wasser" nennen kann. Der Typ ist in seinen Äußerungen ja von keinerlei Sachkenntnis getrübt, aber das ist ja bei den aktivsten Diskutanten in Internet leider eher die Regel als die Ausnahme...

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20725
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#55 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 21.12.2008 10:55

Ich hatte mich bemueht, ihn mit sachlichen Argumenten zu bedienen. Seit seinen neuen Eskapaden allerdings habe ich mich da ausgeklinkt, da mir fuer derlei gehaltloses Geplaenkel mittlerweile meine Zeit zu schade ist.
Uebrigens habe ich mittlerweile festgestellt, dass viele Leute einfach nicht durch den Registriermechanismus steigen und daher gar nicht erst zum Unterzeichen kommen. Ich nenne das Ganze mal Demokratiebremse.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Maion
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 337
Registriert: 18.03.2004 02:39
Wohnort: Berlin

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#56 Ungelesener Beitrag von Maion » 21.12.2008 14:07

Man ist es halt gewohnt anonym durch die virtuelle Welt zu gehen und mit Angaben persönlicher Daten vorsichtig zu sein.
Ich habe mich auch erst im zweiten Anlauf dazu "durchgerungen".

Schon schade, dass es an Umständen statt an Inhalten scheitern könnte :-/
"Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr."
Albert Einstein
Bild

Mario Kaiser
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 24
Registriert: 20.12.2008 23:25

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#57 Ungelesener Beitrag von Mario Kaiser » 21.12.2008 15:37

Hab jetzt auch gezeichnet und war jetzt eben nummer 282

Und was im Forum geschrieben...


Re: Behörden und Verwaltungsverfahren - Rechnerkapazität für Forschung
« Antworten #56 am: Heute um 00:03:53 »

Zitat von: Bernhard Schick am 12. Dezember 2008, 17:51:26
Herr Herzke alias Saenger ist ein studierter und studierte halten einfach viel auf ihre Bildungseinrichtungen.

Möge kommen was da wolle, man schwört auf Wissenschaft und Forschung.

Wenn ein Wissenschaftler oder ein Forscher irgendetwas gefunden, erfunden oder herausgefunden und es veröffentlicht haben wird gleich groß gejubelt.

Kommen dann aber Kritiker, die mit gesundem Menschenverstand und ein wenig Skepsis an die Sache gehen, ganz gleich welche Argumente sie vorbringen, in dem Moment wo man gegen Wissenschaft und Forschung redet ist man nicht glaubwürdig und es wird alles versucht die Sache gut zu reden.

Für mich sind Wissenschaft und Forschung nicht das Maß aller Dinge, in vielen Bereichen würde es uns ohne die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung besser gehen. Wissenschaft und Forschung bringen nicht nur gutes an den Tag. Nehmen wir den Bereich Lebensmittel, unsere Lebensmittel werden mittlerweile in Laboren kreiert. Nicht umsonst heist es Lebensmittelchemie, Lebensmittelchemiker und wie auch immer.

Mir wären Lebensmittel rein auf natürlicher Basis viel lieber. Wir müssen nicht die Sterne erforschen, wir müssen nicht dieses und jenes spalten, verschmelzen und wie auch immer. Und schon gar nicht müssen wir solche Projekte wie verteiltes Rechnen aufbauen oder unterstützen.

Ich habe nicht studiert, bin aber dennoch für Wissenschaft und Forschung und mich daher dieser Petition angeschlossen.

Sie können doch Lebensmittel auf rein natürlicher Basis kaufen. Warum tun sie es denn nicht?

Und zum letzten Punkt: Mit Menschen wie Ihnen würden wir sicher heute noch in der Steinzeit leben. Vielleicht würden sie sich dort wohler fühlen.

SnakeKaplan
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 382
Registriert: 24.07.2007 11:36

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#58 Ungelesener Beitrag von SnakeKaplan » 22.12.2008 11:26

Mario Kaiser hat geschrieben: Und zum letzten Punkt: Mit Menschen wie Ihnen würden wir sicher heute noch in der Steinzeit leben. Vielleicht würden sie sich dort wohler fühlen.
Also wir müssen uns jetzt nicht unbedingt auf das uga-aga Niveau herablassen oder?


Benutzeravatar
Bommer
WU-Schieber
WU-Schieber
Beiträge: 1180
Registriert: 24.06.2001 01:00

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#60 Ungelesener Beitrag von Bommer » 07.01.2009 14:29

Hallo

Was passiert jetzt mit der Petition ??? Die Zeichungsfrist ist gestern abgelaufen. Wie geht's da nun weiter ???

Gruss Bommer

Antworten

Zurück zu „Hintergrundinfos zu Verteiltem Rechnen“