E-Petition zu Distributed Computing online!

Grid-Computing, technische Entwicklung von Distributed Computing...
Nachricht
Autor

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20459
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#38 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.12.2008 16:08

Sänger hat geschrieben:Thread bei SETI@home
Wurde gelöscht.
Sänger hat geschrieben:Thread bei Spinhenge
Hier macht Miko mal wieder Stimmung gegen uns. Ich fürchte er ist inzwischen dermaßen seinem in meinen Augen bereits pathologisch anmutenden RKN Verfolgungswahn erlegen, daß er noch nicht einmal der DC-Idee zu einem merklichen Fortschritt verhelfen möchte - könnte ja sein daß dann mehr Leute zu uns stoßen - oder sowas ähnliches muß in seinem Kopf wohl vorgehen. Schade eigentlich. Das RKN bei erfolgreich abgeschlossener Petition genau Null Einfluß darauf hätte, was dort dann gerechnet wird, scheint er zu übersehen. Und für das Team Rechenkraft.net wird die Bundesregierung wohl kaum rechnen. Das scheint er allerdings anders zu sehen... :funny:
Sänger hat geschrieben:Thread bei Brats@home
Hier glaube ich eine weitere der vielleicht wesentlichen Ursachen gefunden zu haben, weshalb Unterstützung ausbleibt. Lest euch mal den Anfang durch. Man scheint dort zu glauben, wir wollten die Behördenrechner für unser Team assimilieren - in Borg-Manier. :roll2: Köstlich wär's wenn's nicht so falsch wäre...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#39 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 03.12.2008 16:38

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei Spinhenge
Hier macht Miko mal wieder Stimmung gegen uns. Ich fürchte er ist inzwischen dermaßen seinem in meinen Augen bereits pathologisch anmutenden RKN Verfolgungswahn erlegen, daß er noch nicht einmal der DC-Idee zu einem merklichen Fortschritt verhelfen möchte - könnte ja sein daß dann mehr Leute zu uns stoßen - oder sowas ähnliches muß in seinem Kopf wohl vorgehen. Schade eigentlich. Das RKN bei erfolgreich abgeschlossener Petition genau Null Einfluß darauf hätte, was dort dann gerechnet wird, scheint er zu übersehen. Und für das Team Rechenkraft.net wird die Bundesregierung wohl kaum rechnen. Das scheint er allerdings anders zu sehen... :funny:
Ich hab' mich schon per pm bei ihm beschwert. mal sehen ob's eine Reaktion gibt.
Es ist ja schon schlimm genug wenn er diese Verschwörungstheorie glaubt, aber als Admin/Mod in einem Projektforum derart zu trollen geht deutlich zu weit bzw. disqualifiziert ihn für diesen Job.

Ich glaube zwar ehrlich gesagt leider nicht, das er so souverän ist und sein OT-Trollpost zurück nimmt, aber ein wenig Zeit sollte mensch ihm geben ;)
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#40 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 03.12.2008 16:44

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei SETI@home
Wurde gelöscht.
Wer hat den denn geschrieben?
Und wie lautete die Mod-Nachricht?
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#41 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 03.12.2008 16:45

Sänger hat geschrieben:
Michael H.W. Weber hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei SETI@home
Wurde gelöscht.
Wer hat den denn geschrieben?
Und wie lautete die Mod-Nachricht?
Das war wohl Sir_Ulli von P3D, wie die Mod-Nachricht lautete, weiß ich aber nicht.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20459
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#42 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.12.2008 17:27

Sänger hat geschrieben:Ich hab' mich schon per pm bei ihm beschwert. mal sehen ob's eine Reaktion gibt.
Es ist ja schon schlimm genug wenn er diese Verschwörungstheorie glaubt, aber als Admin/Mod in einem Projektforum derart zu trollen geht deutlich zu weit bzw. disqualifiziert ihn für diesen Job.

Ich glaube zwar ehrlich gesagt leider nicht, das er so souverän ist und sein OT-Trollpost zurück nimmt, aber ein wenig Zeit sollte mensch ihm geben ;)
Naja, kürzlich hat bei uns jemand im Chat zum Thema Petition noch einen hübschen Link auf das Forum der Crunching Family gepostet. Da wurde dann auch konkret meine oben schon geäußerte Befürchtung bestätigt. Ich denke, da kommt leider jede Hilfe zu spät. Ich hatte dann probiert, mich dort kurz zu äußern und stellte fest, daß scheinbar mein Account dort sogar deaktiviert worden ist. Hatte dann keine Lust, das noch im Detail zu eruieren...

Aber noch etwas anderes: Ich habe inzwischen beim grünen Planeten im Detail den doch recht umfangreichen "thread" zum Petitionsthema durchgearbeitet. Ich muß sagen, ich war erst mal überrascht, wieviel dort geschrieben worden ist, denn in fast allen anderen Foren ist im Grunde lediglich die Petitionsinformation hinterlegt worden und dann war es das. Null Reaktion. Ich wundere mich darüber insofern doch sehr, wenn man sich ansieht, wieviel Leute in der BRD BOINC-Projekte unterstützen (aber dann eben nicht die Petition).
Nun gut - zurück zum grünen Planeten: Dort war ich weiter überrascht über die doch teilweise recht unerwartet heftige Gegenwehr gegen die Petition. Darüber sollte man einmal nachdenken. Was mir aufgefallen ist, ist zunächst einmal, daß man dort genau dieselben Bedenken hegt, wie im Petitionsforum. Also Sicherheit und Stromkosten. Ich denke, ein Kernproblem (Sicherheitsaspekt) liegt dabei darin begründet, daß alle immer davon ausgehen, BOINC sei von uns dort als die propagierte Infrastruktur gepriesen. Ich weiß nicht, wie Dennis dazu steht, aber ich würde natürlich eine deutsche Infrastruktur dort eingesetzt sehen wollen - und zwar MAGE, das im D-Grd bereits bestanden hat und in Sachen Sicherheit sicher mit mehr aufwarten kann, als BOINC. Ich denke generell, daß die Sicherheitsbedenken grundsätzlich haltlos sind, sofern man sich eines Systems bedient, bei dem ein komplettes Image nebst Betriebssystem auf den ausführenden Clientrechner geschoben wird. Das also von meiner Seite zum Thema Sicherheit.
Dann war da der Stromverbrauch. Natürlich gibt es Mehrverbrauch, wenn man das System unter Vollast laufen läßt - haben wir auch nie bestritten und wäre albern, das verneinen zu wollen. Allerdings muß man doch das Ausmaß einmal im Blick haben. Meine Monocore-Maschinen habe ich ja mal vermessen und da stimmt die Relation im Idle-Mode von 1-5% CPU Last bei 100 W Stromverbrauch und knapp 120 W bei 100% CPU-Auslastung. Natürlich ist dies bei modernen Maschinen nicht so krass, aber was steht denn in den Behörden für Material? Sind es denn nur die neuen Dinger? Ich denke kaum. Beim grünen Planeten spricht man von 50% Mehrverbrauch Idle/Vollast. Nun, wenn die Kisten 24 Stunden durchlaufen, spare ich 50% nur durch Abschalten des Nachts, sodaß in diesem Fall ein 50%iger Mehrverbrauch unter Vollast ausgeglichen wäre. Diskussion also beendet?
Eine weitere Sache wurde dort ebenfalls erwähnt: Zunehmende Lärmbelästigung. Bei mir sind die Kisten natürlich gut gekühlt, da spielt das keine Rolle, aber auf den Behörden?
Und was ist mit Hardwarelebensdauer? Bei mir macht es keinen Unterschied, ob die Kisten durchlaufen oder nicht - ich habe eher den Eindruck, häufiges An- und Ausschalten ist ein Problem für die Hardwarelebensdauer.
Also ich denke, wir müssen da einige Argumente vielleicht nochmal genau unter die Lupe nehmen?

Michael.

P.S.: Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass es da an verschiedenen Orten Leute gibt die allen Ernstes glauben, wir würden SETI, Grid-Schach, Sudoku oder eines der vielen Primzahlprojekte mittels Steuergelderfinanzierung zur Abbarbeitung empfehlen. Aua.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#43 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 03.12.2008 18:07

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Ich weiß nicht, wie Dennis dazu steht, aber ich würde natürlich eine deutsche Infrastruktur dort eingesetzt sehen wollen - und zwar MAGE, das im D-Grd bereits bestanden hat und in Sachen Sicherheit sicher mit mehr aufwarten kann, als BOINC. Ich denke generell, daß die Sicherheitsbedenken grundsätzlich haltlos sind, sofern man sich eines Systems bedient, bei dem ein komplettes Image nebst Betriebssystem auf den ausführenden Clientrechner geschoben wird. Das also von meiner Seite zum Thema Sicherheit.
Ich hatte da bewusst keine spezielle Software reingeschrieben (man muss halt schauen, was am besten reinpassen würde) und gehe davon aus, dass man wohl versuchen würde, die Rechner ähnlich wie beim D-Grid zu vernetzen - weil die dort eingesetzte Infrastruktur schon auf Sicherheit getestet wurde. Wenn ich das richtig in Erinnerung hab, wäre das dann wohl erstmal Globus. Wobei es natürlich sehr schön wäre, wenn MAGE mit den von uns angemerkten Verbesserungswünschen mal ein wenig breiter in die Öffentlichkeit tritt. :flower:

leprechaun

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#44 Ungelesener Beitrag von leprechaun » 05.12.2008 21:45

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei Spinhenge
Hier macht Miko mal wieder Stimmung gegen uns. Ich fürchte er ist inzwischen dermaßen seinem in meinen Augen bereits pathologisch anmutenden RKN Verfolgungswahn erlegen, daß er noch nicht einmal der DC-Idee zu einem merklichen Fortschritt verhelfen möchte - könnte ja sein daß dann mehr Leute zu uns stoßen - oder sowas ähnliches muß in seinem Kopf wohl vorgehen. Schade eigentlich. Das RKN bei erfolgreich abgeschlossener Petition genau Null Einfluß darauf hätte, was dort dann gerechnet wird, scheint er zu übersehen. Und für das Team Rechenkraft.net wird die Bundesregierung wohl kaum rechnen. Das scheint er allerdings anders zu sehen... :funny:

Michael.
Michael, du hast eine PN zum Thema Miko. Ich kann mich nur entschuldigen. Inzwischen wurden die Posts gelöscht in Einklang mit dem Projektleiter.

Benutzeravatar
Maion
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 337
Registriert: 18.03.2004 02:39
Wohnort: Berlin

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#45 Ungelesener Beitrag von Maion » 05.12.2008 22:46

leprechaun hat geschrieben:(...) Ich kann mich nur entschuldigen. Inzwischen wurden die Posts gelöscht in Einklang mit dem Projektleiter.
vs.

http://www.altes-beckhaus.com/forum/sho ... 71#post871:
leprechaun vor 1 Woche hat geschrieben:Ja, auch schon Email bekommen. Im Spinforum wurde ein Beitrag dazu hinterlassen. Mit welchen Mitteln und Methoden RKN bei manchen Dingen vorgeht, dürfte hinlänglich bekannt sein.

Davon abgesehen, ist die Idee nicht durchführbar. Wer soll die "Fachkräfte" zur Installation, Update etc. von Boinc bezahlen und abstellen. An die Öffentlichkeit wird die Petition ebenfalls nicht gelangen, da diese in die Katagorie nicht ausführbar landen wird.

Zitat Petitionsrichtlinien:

Richtlinien Absatz 4/e
Von einer Veröffentlichung kann abgesehen werden, insbesondere wenn...
die Petition offensichtlich erfolglos bleiben wird oder...

Fazit: Keine Unterschrift.
Schon wunderlich, wie die Einsicht mit der Zeit reift...
Gut Ding will halt Weile haben :grinsanta:

@Michael H.W. Weber
Mein Account auf der CF-Seite ist auch deaktiviert. War bestimmt auch ein Versehen :lol:
"Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr."
Albert Einstein
Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#46 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 06.12.2008 10:26

Maion hat geschrieben:Mein Account auf der CF-Seite ist auch deaktiviert. War bestimmt auch ein Versehen :lol:
Ich habe den Eindruck, die haben die Forensoftware umgestellt und die Gelegenheit genutzt Karteileichen loszuwerden oder es war nicht importierbar. Mein Konto ist auch weg, dafür sieht dort auch alles anders aus.

Bitte nicht auf den absurden Verfolgungswahn von Miko mit gleichen Mitteln reagieren und immer das schlechteste vermuten, sondern vorher überlegen, was noch so alles passiert ist.
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#47 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 06.12.2008 10:55

frost hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Thread bei SETI@home
Das war wohl Sir_Ulli von P3D, wie die Mod-Nachricht lautete, weiß ich aber nicht.
Die Nachricht lautete wie folgt:
Sir_Ulli hat geschrieben:mal zur Info was so an E-mail Info gekommen ist

Your post [ID 834033] in thread 'for all Germans in here'
http://setiathome.berkeley.edu/forum...d=50388#834033
has been moved to another thread by moderator Blurf (ID 8473300).
Old thread: for all Germans in here
http://setiathome.berkeley.edu/forum...d.php?id=50388
New thread: German Cafe
http://setiathome.berkeley.edu/forum...d=49555#834033

Moderator comment: Moving this into the German Cafe Thread
uli, eine andere Moderatorin dort hat ihm angeboten ihn wieder herstellen zu lassen, was er wohl nicht angenommen hat. Ich kann dort mangels RAC nichts posten, sonst hätte ich schon einen zweisprachigen, neuen Thread eröffnet, wie auch bei Folding und BOINCstats.

Vielleicht kann das ja mal einer von Euch übernehmen, der da tatsächlich auch rechnet.
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Velociraptor
Stromkosten-Ignorierer
Stromkosten-Ignorierer
Beiträge: 1029
Registriert: 13.11.2001 01:00
Wohnort: nähe Wien
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#48 Ungelesener Beitrag von Velociraptor » 08.12.2008 11:22

HI!
vlt könnte wer mal ne Email an press@golem.de schicken?
There is no place like 127.0.0.1
--------------------

Antworten

Zurück zu „Hintergrundinfos zu Verteiltem Rechnen“