SG zieht sich vorerst bei MilkyWay zurück

Grid-Computing, technische Entwicklung von Distributed Computing...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20980
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: SG zieht sich vorerst bei MilkyWay zurück

#25 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.11.2008 07:14

Ehm, hallo? Was hat es mit BOINC zu tun, wenn gewisse Leute damit Unsinn fabrizieren?

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

SnakeKaplan
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 382
Registriert: 24.07.2007 11:36

Re: SG zieht sich vorerst bei MilkyWay zurück

#26 Ungelesener Beitrag von SnakeKaplan » 19.11.2008 08:01

respawner hat geschrieben:Geht es hier nur um die depperten Credits? Ich rechne für ein Projekt wenn ich es interessant finde und vielleicht sogar denke, dass es was nützen kann. Sicher gucke ich auch auf die Stats um zu sehen wie viel mein Rechner so gerechnet habe, aber mir wäre es egal ob ich 1Mio Credits am Tag oder nur eins, Hauptsache die Rechenzeit wird einigermaßen gut genutzt. So jetzt muss ich mal meine Statistiken ansehen um mich daran aufgeilen zu können und wehe jemand mit einem langsameren Rechner bekommt gleich viele Punkte wie ich.
DITO!!!!

Ganz meine Meinung. :drinking:

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SG zieht sich vorerst bei MilkyWay zurück

#27 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 19.11.2008 08:34

vfrey hat geschrieben:
Sänger hat geschrieben:Ich halte diese Denkweise für äußerst snobistisch und nerdy.
ich nicht. Wenn man sich mal anschaut, wieviele BOINC-Projekte nie in Gang gekommen sind bzw. frühzeitig und ohne Abmeldung über den Jordan gegangen sind, muss ich Dr.Evil zustimmen. Natürlich ist BOINC aus den von Dir erwähnten Gründen ein Segen für alle Wissenschaftler, die DC einsetzen wollen. Aber ich möchte nicht anfangen, jetzt Beispiele an Projekten aufzuzählen, die ins Leben gerufen wurden und dann unzureichend/miserabel/gar nicht betreut wurden und werden. Vor BOINC war das seltener der Fall.
Ich möchte nicht anfangen jetzt Beispiele aufzuzählen von Projekten, die ohne BOINC nie ins Leben gerufen worden wären und dann Dank der guten Strukturen von BOINC auf eine breite Userbasis und dank der Möglichkeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren sehr gut/hervorragend/vorbildlich betreut werden. Vor BOINC hätten die keine Chance gehabt.

Natürlich ist das 1000ste sinnlose Primzahlprojekt auch einfacher zu starten, oder es fangen Studenten mit einem vielversprechenden Projekt als Abschlussarbeit an, das dann nicht fortgesetzt werden kann weil sie weg sind, oder Leute überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten, aber das kann nun wirklich nicht BOINC vorgeworfen werden.

Eure Argumentation ist zugespitzt: Je schwieriger und aufwändiger der Zugang zu verteilten Ressourcen ist, desto qualitativ hochwertiger werden die Projekte. Das entspricht imho in etwa der Argumentation gegen eine ergonomisch gute GUI, da damit zu viele Nichteingeweihte die heiligen Hallen des Nerdtums besudeln könnten.
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
vfrey
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2322
Registriert: 28.06.2001 01:00
Wohnort: Kirchseeon

Re: SG zieht sich vorerst bei MilkyWay zurück

#28 Ungelesener Beitrag von vfrey » 19.11.2008 19:03

um das aus meiner Sicht abzuschliessen: BOINC - Segen und Fluch zugleich... :evil2:

...und ich persönlich bin übrigens gar nicht gegen BOINC - ich nutze ja fast keine fremden Clients mehr aus lauter Bequemlichkeit.
BildBild

Antworten

Zurück zu „Hintergrundinfos zu Verteiltem Rechnen“