evtl. neues Projekt

Aus Platzmangel hier die restlichen Projekte ohne eigenes Forum
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7798
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

evtl. neues Projekt

#1 Ungelesener Beitrag von yoyo » 21.07.2008 21:55

HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

schatten1411

Re: evtl. neues Projekt

#2 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 21.07.2008 22:23

Ich finde es durchaus ehrenhaft das Genom vom Kiwi ergründen zu wollen, aber die eigentliche Aufgabe liegt doch wohl in den Händen der Wildhüter. Und mit Verlaub gesagt, ist die Genetik nicht der Ausweg, um weiterhin "billige" Lösungen a`la Agakröte wie in Australien zu rechtfertigen. Auch wenn Neuseeland nicht zwingend für den "Import" von Füchsen, Bären (Frettchen, Wiesel,...), verwilderte Hunden usw. haftbar zu machen ist, darf man ihnen erhebliche Ignoranz nachsagen, wobei mittlerweile noch immer nicht genug unternommen wird die rote Plage loszuwerden. Nix gegen Füchse und Co., aber in DownUnder haben sie nix zu suchen. In diesem Sinne, Waidmann`s Heil.

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#3 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 21.07.2008 23:58

Das Projekt - sofern es denn umgesetzt wird - wird mit einiger Wahrscheinlichkeit ein ziemlicher Erfolg werden. So ein Kiwi ist einfach knuffiger als ein Pulsar oder ein Dengue-Virus, weswegen man da auch wissenschaftsfernere Schichten der Gesellschaft erreichen wird. Ich hoffe, das ganze wird marketingtechnisch dann auch gut umgesetzt - sinnvoller als manch anderes Projekt dürfte es so oder so sein.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20406
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#4 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.07.2008 08:50

Mal wieder sehr spartanisch beschrieben, worum es im Detail geht. Mir ist jedenfalls nicht klar, ob die dort schlußendlich das gesamte Kiwi-Genom in 30 Basenfragmenten mit dem Haushuhn abgleichen wollen oder was genau mit den 30 Basenpaarfragmenten eigentlich passieren soll. Meiner Ansicht nach läßt sich das ohne DC-Projekt lösen, da diese Textvergleiche relativ fix abgearbeitet werden können.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Kyr
Taschenrechner
Taschenrechner
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2008 13:14

Re: evtl. neues Projekt

#5 Ungelesener Beitrag von Kyr » 22.07.2008 10:45

Ich kann frost nur zustimmen. New Zealand dürfte eines der Länder dieses Planeten sein, welches sich massiv für den Schutz seiner Flora und Fauna einsetzt. Sie haben entdeckt, dass man viel mehr davon hat, wenn man auch blinde und nichtfliegende Vögel schützt. Die Biosphäre ist ausgesprochen labil und bei der Einreise wird man sinnvollerweise sogar darauf kontrolliert, ob man sich vielleicht fremde Pflanzensamen in das Profil seiner Schuhe getreten hat.

Wenn man in Deutschland mit der gleichen Energie das Nationaltier schützen würde ...

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: evtl. neues Projekt

#6 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 22.07.2008 13:23

Kyr hat geschrieben:Wenn man in Deutschland mit der gleichen Energie das Nationaltier schützen würde ...
Das da wäre ?

Eisbär-Babys im Zoo ? :lol:

Im Ernst: mag am liebsten Fledermäuse, Biber und Fisch-Reiher, anstößiges Getier im Konflikt mit der Wasser-Wirtschaft und Gesellschaft. Mit einem Nationaltier sollte sich hingegen die ganze bundesdeutsche Gesellschaft identifizieren können. Vorschläge !, dann machen wir eine Umfrage daraus, so als Sommerloch-Füller ...

Die Deutschen sind ...
- fleißig wie die Eichhörnchen
- gutmütig/behäbig wie die Braunbären
- bauwütig wie die Biber
- ...

schatten1411

Re: evtl. neues Projekt

#7 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 22.07.2008 13:27

X1900AIW hat geschrieben:
Kyr hat geschrieben:Wenn man in Deutschland mit der gleichen Energie das Nationaltier schützen würde ...
Das da wäre ?

Eisbär-Babys im Zoo ? :lol:
Ist doch klar. Der dt. Schäferhund. Viel beliebter als das eigene Kind oder Kinder generell. (zumindest manchmal aber zu oft)

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#8 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 22.07.2008 13:40

X1900AIW hat geschrieben:- gutmütig/behäbig wie die Braunbären
Also den letzten Braunbär, an den ich mich erinnern kann, haben wir erschossen... :uhoh:

Nationaltier ist AFAIK der Adler (deswegen auch auf deutschen 1-EUR-Münzen, Bundesdienstflagge, Präsidentenflagge usw.), wie es um dessen Schutz bestellt ist, vermag ich aber nicht zu sagen.

schatten1411

Re: evtl. neues Projekt

#9 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 22.07.2008 14:13

frost hat geschrieben: wie es um dessen Schutz bestellt ist, vermag ich aber nicht zu sagen.
Seeadler: steigende Population.
Steinadler: etwa 50 Paare. (Alpen)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20406
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#10 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.07.2008 17:00

frost hat geschrieben:Also den letzten Braunbär, an den ich mich erinnern kann, haben wir erschossen... :uhoh:
Denkste. In Nordhessen läuft wieder einer herum.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#11 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 22.07.2008 17:18

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
frost hat geschrieben:Also den letzten Braunbär, an den ich mich erinnern kann, haben wir erschossen... :uhoh:
Denkste. In Nordhessen läuft wieder einer herum.

Michael.
... passend zum Sommerloch :blink:
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: evtl. neues Projekt

#12 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 22.07.2008 17:39

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
frost hat geschrieben:Also den letzten Braunbär, an den ich mich erinnern kann, haben wir erschossen... :uhoh:
Denkste. In Nordhessen läuft wieder einer herum.

Michael.
Ich denke das ist ne wilde Wutz, die die Nordhessen bloß nicht mehr kennen.
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“